Ernährung Mixxen aufgrund persönlich schlechten Geschmack?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du meinst einen Fitness-Drink, das wird viel so gemacht. Haferflocken, Milch oder Naturjoghurt mit bischen Wasser, Agavendicksaft und Früchte Deiner Wahl. Mach 2 Portionen, die zweite kannst Du so 1 h vor dem Training trinken. Solltest es über den Tag trinken, wird sonst bischen pampig. Du kannst auch noch bischen Proteinpulver beigeben (neutrales ohne Zusätze und Geschmack. Mittags dann Kohlenhydrate, abends nur noch eiweisshaltiges Essen. Nährstoffe gehen nicht verloren.

Du kannst die Haferflocken auch mit warmer Milch übergießen, dann quellen sie noch etwas besser auf.

Für den Geschmack kannst du z.B. Backkakao oder Zimt dazumischen, eine Vanille- oder Schokomilch nehmen (z.B. Reismilch mit entsprechendem Geschmack, die sind oft ohne zusätzlichen Zucker etc.) oder Joghurt anstatt Milch. Ansonsten alles mögliche an Obst. Was ich noch gerne mag als Abwechslung: Banane oder Apfel erst klein schneiden, dann ebenfalls (zusammen mit der Milch oder einzeln) kurz erwärmen. Schmeckt auch noch mal anders als frisch.

Zarte oder kernige Haferflocken machen auch noch mal einen großen Unterschied. Probier mal was du lieber magst. Ich mische beide Sorten gerne.

Nährwerte gehen nicht verloren. Mit Milch/Wasser wirds dünnflüssiger. Ich hau einen Scoop WheyProtein mit Geschmack rein...:)

Was möchtest Du wissen?