Ernährung für fettfreie Muskelaufbau?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie viel Fett du auf- oder abbaust, ist grundsätzlich abhängig von der Energiebilanz.

Nimmst du mehr Energie (in Form von Nahrung) zu dir, als du verbrauchst, wird sich das in einer (Fett) Zunahme äußern. Befindest du dich wiederum in einem Kaloriendefizit, wird dein Körper Fett zwangsläufig abbauen.

Ein Aufbau von Muskelmasse ist ganz eine Steigerung der Fettmasse nur selten und schwer möglich. Allerdings wirst du nicht viel Fett ansetzen, wenn du dich während des Aufbaus lediglich in einem 200kcal-Überschuss befindest - was ich dir übrigens auch empfehlen würde.

Also entweder ein sehr geringer Kalorienüberschuss (200-300kcal/Tag) oder aber du versuchst es sogar mal damit, lediglich so viel zuzuführen, wie du auch verbrauchst. Jedoch wird dieser Wert schwer zu ermitteln sein, schwanken und auch nur schwer in signifikantem Muskelzuwachs resultieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mike199818
23.07.2016, 02:05

Vielen Dank 

1

Dafür eigent sich eine ganz normale, gesunde, ausgewogene Ernährung im leichten Überschuss. Natürlich sollte dabei (wie immer generell) der Proteingehalt etwas höher ausfallen.

Heißt: Vollkornprodukte, Milchprodukte, Öle, Naturreis, Fleisch (Geflügel, Rind, Wild), Fisch, Eier, Gemüse... weißt Du hoffentlich

Viel wichtiger ist Dein kcal-Level, dass Du ca. nur 200-300kcal über Deinem Umsatz ansetzen solltes, um clean aufzubauen.

Von speziellen "Low Carb", "Low Fat", "Anabolic Diet" oder sonstwas rate ich partout ab! Sie sind sehr ungesund und bringen auf Dauer keineswegs die Ergebnisse, die man sich wünscht.

Such mal auf YouTube unter "Lean Bulking" Videos, da wird das hoffentlich gut erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mike199818
23.07.2016, 02:01

Vielen dank.

Wie berechne ich denn meinen kalorienbedarf aus?

0

Mit normaler Ernährung biste da ansich gut am Start. Wichtiger ist hier das Training

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jer99
30.08.2016, 23:49

Das ist schwachsinn 60-70% macht die ernährung aus

0

Was möchtest Du wissen?