Ernährung, Diät, Frühstück

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey Schultzi1,

dein bisheriges Frühstück sieht doch schon ganz gut aus. Etwas Abwechslung ist natürlich immer gut, aber zu weniger Kohlenhydraten würde ich dir auch nicht raten.

Das Frühstück zählt immerhin zu der wichtigsten Mahlzeit des Tages. Um gut in den Tag starten zu können, müssen nämlich erstmal die Kohlenhydratspeicher gefüllt werden, die über Nacht entleert wurden. Es gibt natürlich Leute, die überhaupt nicht frühstücken können. Bei mir ist das anders. Wenn ich morgens nichts im Magen habe, fühle ich mich schnell schlapp und müde.

Am liebsten frühstücke ich eine gute Portion Vollkornhaferflocken mit Milch und Banane, manchmal noch ein Glas guten O-Saft (kein Konzentrat, sondern Direktsaft) dazu. Die Früchte kann man variieren, dann schmeckt es nicht immer gleich. Auch Brot darf es mal sein: Vollkornbrot mit Quark und Marmelade oder mit Putenbrust. Dazu noch Tomaten und Gurke und man nimmt gleichzeitig gute Ballaststoffe und Vitamine zu.

Ich hoffe, dass hier eine neue Idee für dich dabei war. Viele Grüße und guten Hunger!

Esobi

Man braucht aber auch Kohlehydrate. Kannst ruhig mal zwischendurch ein Vollkornbrot mit Hüttenkäse oder so essen. Auch Frikadelle, Quark mit Gurke und Tomate sind gut. Oder in Streifen geschnittene Paprika mit Kräuterquark als Dip, da gibt es so vieles!

Hallo Schultzi,

bisschen Kohlehydrate wären schon gut, alleine wegen der Konzentration. Du könntest zb ein gutes Vollkornbrot essen mit Quark und Gurke drauf. Oder Gemüse Streifen mit Quark - Paprika, Gurke, Tomate.. Oder ein Vollkornbrot mit einem hart gekochtem Ei und ein bisschen Gemüse dazu.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?