Ernährung bei Meerschweinchen nach Zahnsendierung?

1 Antwort

fütter ihm Haferflocken die helfen dabei das er wieder an Gewicht zu nimmt, ich hatte mal ein Meerschweinchen wo 2 oder 3 mal die Schneidezähne abgebrochen waren aber wenn du glaubst das die auf ihren Eisbergsalat verzichtet hat muß ich dich endtäuschen

Mein Meerschweinchen liegt auf der Seite, frisst aber. Erlösen?

Huhu Ich mache mir solche Sorgen um mein Meeri, könnte den ganzen Tag heulen. Sie hat einen Tumor, welcher auch schon gestreut hat. Gestern und Vorgestern ist sie beim Frühstück immer umgefallen und nicht mehr selbständig aufgestanden. Musste ihr aufhelfen. Als ich ihr dann Päppelbrei gab, wurde sie munterer. Aber es wird von tag zu Tag schlechter, sie sieht nicht so gut aus. Nun liegt sie die ganze Zeit da, futtert nur, wenn ich das direkt vor ihre Nase lege. Ans Trinken läuft sie nicht, mag auch nichts haben. Hat es begonnen.... das Sterben?
Morgens kommt es mir so vor, als wolle sie nun sterben. Dann komme ich aber und füttere sie. Was soll ich bloß tun? Soll ich den TA verständigen? Der weiß ja, dass sie einen Tumor hat (seit 2 Jahren). Allerdings hat Nici innerhalb eines Tages 100g abgenommen, dann hatte ich begonnen zu päppeln, jetzt ist sie wieder bei 1000g. Böhnen verliert sie nur wenige und diese sind sehr klein und trocken. Nunja sie trink eben nichts, nur die Gurke bietet ihr Wasser. Bin so verzweifelt. Ich denke sie ist zu schwach zum laufen, liegt deshalb und der Krebs hat sie ''zerstört''. Sie atmet krampfhaft, piep keinen Ton.

Was soll ich tun, erlösen oder sie in der Gruppe behalten, bis sie einschläft?

...zur Frage

Meerschweinchen hat abgenommen und frisst nicht mehr so wie immer.

Hallo liebe Community,

ich habe eine Frage bezüglich eines meiner beiden Meerschweinchens. Mein Meerschweinchen hat an Gewicht abgenommen, wieviel es genau ist, muss ich noch nachschauen, aber man fühlt es, dass es abgenommen hat. Zudem frisst es sehr langsam, es frisst zwar, aber nicht so wie immer. Nun habe ich es gefüttert und es hat auch gefressen. Aktiv läuft es auch durch die Gegend, es gibt Geräusche von sich und ist halt vom Verhalten so wie immer.

Sie hatte die Tage wohl auch Durchfall, da das Fell am Gesäß etwas verklebt ist, aber offenbar war es nur eine kurze Angelegenheit.

Jedenfalls mache ich mir Sorgen um meinen kleinen Racker. Kann es sein, dass es an seinen Zähnen liegt? Die vorderen Zähne scheinen in Ordnung zu sein, da sie nicht zu lang sind.

Habt ihr damit Erfahungen, was es auch noch sein könnte? Ich gehe morgen zum TA, hoffentlich kann er ihm helfen. Achja, ich habe noch ein Meeri und diesem geht es gut, es hat keinerlei Symptome.

LG

...zur Frage

Meerschweinchen frisst Kot des anderen - Verhaltensstörung?

Zunächst: Das Meerschweinchen durchaus den eigenen Kot bzw. mal den eines anderen Schweinchens fressen, ist bekannt. Unser Problem ist also ein anderes:

Wir haben zwei Meerschweinchen, ein Männchen und ein Weibchen - beide leben schon lange (mehrere Jahre) friedlich miteinander. Seit einigen Tagen jedoch finden wir das Verhalten des weibchens zunehemd merkwürdig.

Seit einigen Tagen und immer mehr "klebt" sie nur noch an seinem Hintern, um den Kot zu fressen. Er reagiert darauf natürlich irgendwann genervt und beisst sie. Auch reguläre Nahrung (Tomate, Gurke, Heu ...) verschmäht sie mittlerweile weitestgehend, hängt nur noch am A... des anderen.

Dies kann natürlich nicht gut sein, vor allem benötigt er ja aber den eigenen Kot auch selber.

Kennt jemand das Phänomen, hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte und was wir tun könnten?

Danke und viele Grüße

...zur Frage

Kaninchen verweigert päppelbrei?

Hallo

kurz zur Vorgeschichte. Meine Kaninchendame (4,5 Jahre) wurde vor einer Woche mit einem kastraten vergesellschaftet. seit Mittwoch hat sie angeschwollene Zitzen und produziert Milch. Waren beim Tierarzt und sie ist wohl sehr stark scheinschwanger ..nun waren wir heute beim Notdienst weil sie nicht mehr frisst und nur noch mit Augen zu in der Ecke sitzt. Schmerzen soll sie wohl nicht haben sondern sie ist einfach fertig von der Situation. Sie bekommt metacam und ein Mittel welches dem Körper signalisiert, dass sie nicht schwanger ist. Nun zum eig Problem. Sie verweigert den päppelbrei. D.h die lässt ihn sich ins Maul spritzen aber schluckt nicht ab.sondern lässt ihn einfach da oder sabbert ihn langsam raus. Der Tierarzt am Telefon meinte eben das wir es versuchen sollen oder sie notfalls in die Klinik muss .. nun weiß ich nicht ob ich noch abwarten soll oder sie in die Klinik bringen soll ?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?