Ermittlungsverfahren nur Betrug oder Echt?

...komplette Frage anzeigen Ermittlungsschreiben Teil1 - (Musik, Download, Betrug) Ermittlungsschreiben Teil2 - (Musik, Download, Betrug)

16 Antworten

Solche Dinge werden dir per Einschreiben als Brief übermittelt, damit für den "Kläger" klar ist, das du den Wisch erhalten hast. --> Rechtskräftig

Per Mail hat das ganze keine Gültigkeit und kann getrost gelöscht werden.

Soetwas ist mir auch schon passiert. Meist sind diese E-Mails reiner Betrug. Wenn du dir wirklich sicher bist, das du auf dieser Seite keine Musik up- oder downgeloadet, oder dich angemeldet hast, musst du den Betrag nicht bezahlen. Wenn du doch nicht 18 bist, reicht es wenn du im Namen deiner Eltern schreibst, das du unter 18 und damit nicht geschäftsfähig bist. Ansonsten stellst du den Sachverhalt klar und drohst ggf. selbst mit einem Anwalt. So hats bei mir auch geklappt.

Nichts bezahlen! Die hoffen wahrscheinlich, dass du bezahlst. Und es wird sicher viele geben, die aus Angst tatsächlich bezahlen. Das wird aber reine Abzocke sein.! Ich kann es leider nicht richtig lesen, aber es ist von einem Anwalt? Zunächst mal: Seriöse Anwälte kontaktieren einen eigentlich niemals via Email! Außerdem drohen die oft mit dem Anwalt, eben damit die Leute zahlen. Bevor nichts handfestes vom Gericht oder so kommt, würde ich niemals bezahlen. Du könntest Widerspruch einlegen, allerdings wird da sicher nichts bei rumkommen.

Auf keinen Fall bezahlen! E-Mails gelten nicht als Dokumente, sind also nicht rechtskräftig. Am besten schreibst du zurück, dass du nicht zahlen wirst, solange du die Papiere nicht in schriftlicher Form im Briefkasten hast. SOlltest du dann dennoch was bekommen, geh zu einem Rechtsanwalt und lass dich beraten.

Das ist lächerlich. Der Anwalt würde sich nicht per Mail melden, zudem ist da keine Kopie der Vetretungsvollmacht beigefügt. Du wirst auch nicht persönlich mit Namen etc. angesprochen. Lass dich nicht abzocken.

Das ist eindeutig Betrug, egal ob der Vorwurf (zufällig) stimmt oder nicht.

1. Abmahnungen kommen IMMER per Post und NIE per e-mail.

2.  Sobald Du "paysafe" oder "ukash" liest, kannst Du direkt auf Löschen klicken.

Das stinkt gewaltig, wenn DAS ein Schrieb einer Kanzlei sein soll.
Wenn ich es richtig gelesen habe, sollst du da auf irgendwelchen dubiosen Seiten etwas einzahlen?

Vergiß es - das stinkt!

Ich würde sagen Betrug

aber wenn du schon beim bezahlen bist, ich könnte auch noch 55000 euronen gebrauchen Konto: 47110815 blz: 007

Wie heißt der Anwalt das ist so klein das kann man ja nich lesen ....

ossi1993 24.03.2011, 13:54

Hochachtungsvoll,
Rechtsanwalt Olaf Kaltbrenner

0
Grinsekatze1986 24.03.2011, 13:59
@ossi1993

Sofern der nicht Kalkbrenner heißt würde ich mir keine Sorgen machen, zudem Typ hab ich noch nicht mal was im Googel gefunden...

0

Klipp und Klar: Betrugsversuch. Nicht zahlen!

Nichts zahlen und auf ein amtliches Schreiben warten!

Ohmygod 30.03.2011, 13:34

Da es sich um Betrug handelt: Weder zahlen noch warten.

0

na dann ist doch alles klar, das das ein abzocke ist, warte einfach auf eine gerichtsbeschluß, wenn der nie kommt dann weißt bescheid oder?

Das ist eine Betrugsmail . 

ossi1993 24.03.2011, 13:53

Woher weißt du das?? Hoffe du hast recht!

0

Das ist nicht koscher würde damit zur Polizei gehen.

Was möchtest Du wissen?