Ermittlungsverfahren fahrlässige Körperverletzung nach Unfall durch Krankenhaus?

5 Antworten

Wenn die Polizei schon gesagt hat, dass das ganze nicht von Amtswegen verfolgt werden wird, so hast Du da wohl auch nichts zu befürchten.

Wie HouseOfQuartz aber auch schon gesagt hat, kann es natürlich sein, dass sich der 'geschädigte' aufgrund der Diagnose des Krankenhauses doch dazu entschließt, eine Anzeige aufzugeben.

Allerdings denke ich nach Deiner Schilderung nicht, dass Du da groß was zu befürchten hast.

Hallo,

wir kriegen vom Krankenhaus in so einem Fall keine Mitteilung, ärztliche Schweigepflicht und so;)

Was schon noch sein könnte ist, dass der Geschädigte ursprünglich unter Schock stand und erst im Nachhinein Schmerzen verspürt hat - oder dass es ihm erst dann eingefallen ist, dass er Schmerzensgeld kassieren könnte, wenn er "Nackenschmerzen" hat...

In diesem Fall wird er diesen Befund mit Sicherheit auch an die aufnehmenden Kollegen schicken, welche dann bei der Staatsanwaltschaft eine Anzeige bzgl. der fahrlässigen Körperverletzung vorlegen müssen. Aber um dich zu beruhigen: Auf 8 Dienstjahre hatte ich keine einzige Verhandlung, Verurteilung, Strafbefehl oder sonst etwas wegen einer fahrlässigen Körperverletzung beim Verkehrsunfall... nur Einstellungen:)

§ 230 StGB
Strafantrag

(1) Die vorsätzliche Körperverletzung nach § 223 und die fahrlässige Körperverletzung nach § 229
werden nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, daß die
Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an
der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.
Stirbt die verletzte Person, so geht bei vorsätzlicher Körperverletzung
das Antragsrecht nach § 77 Abs. 2 auf die Angehörigen über.

Autounfall durch Aquaplaning. Fahrlässige Körperverletzung was nun?

Also: Mein Bruder hatte vor einigen Tagen einen Autounfall verursacht durch Aquaplaning. Er ist in einer 50er Zone in einer Kurve in den Gegenverkehr und in ein anderes Auto reingefahren. Es gab zum Glück keine Verletzen und der anderen Fahrerin gings nach dem Unfall auch noch gut. Die Straße war nass, aber nur leichter Regen. Er ist auch nicht zu schnell gefahren und seine Reifen hatten gutes Profil. Er hat auch einen Zeugen der das bestätigen kann. Nun wollte ich wissen was auf Ihn zukommt, denn er hat von der Polizei eine Anzeige wegen Fahrlässiger Körperverletzung erhalten und soll sich nun dazu äußern. Wie sollte man so eine Äußerung schreiben? Denn er konnte da überhaupt nichts für und hat Angst, dass er nun Schmerzensgeld zahlen muss oder seinen Führerschein verliert, wenn er sich falsch ausdrückt.

...zur Frage

Verkehrsunfall fahrlässige kö?

hatte am 28.06.17 Autounfall gehabt ohne personschaden also habe niemanden verletzt meine heck ist ausgebrochen die Straßen waren nass bin gegen Laterne reingefahren und Habe heute Brief bekommen wegen fahrlässiger Körperverletzung. Warum ist doch niemand verletzt?? übernimmt die Versicherung die kosten Sachschaden die ich verursacht habe?? Polizei war vor Ort.

...zur Frage

Muss das Krankenhaus das an die Polizei weitergeben?

wenn man durch Körperverletzung ins Krankenhaus muss, ist das Krankenhaus dazu verpflichtet dies der Polizei zu melden?

...zur Frage

Fahrlässige Körperverletzung Vorladung?

Ich habe eine Vorladung von der Polizei wegen Fahrlässiger Körperverletzung bekommen. Da steht drinnen: in der Ermittlungssache fahrlässige Körperverletzung... ist die Beschuldigtenvernehmung ihres Sohnes... erforderlich. Also wir haben ein Mädchen auf einer Schaukel angeschubst und sie wollte immer schneller bis sie runterfallen ist und sich verletzt hat (16 Jahre alt) wir sind 13,15 und 16 Jahre alt. Denkt ihr Wir bekommen eine Strafe und ist das jetzt eine Anzeige oder läuft eine gegen uns??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?