Ermittlungssache wegen Bedrohung

3 Antworten

wenn du nichts schriftlich hast steht immer aussage gegen aussage und wie soll dann ein Richter entscheiden ? da es keine Überweisung und kein Geldeingang irgenwo gibt ? Ist doch klar das hier nichts rauskommen kann. Das hätte der Anwalt eigentlich wissen müssen.

Zu deiner mail . immer schriftlich , du kannst niemand hinschicken zum geld eintreiben die haben ihm bestimmt wie es aussieht eine auf die Fre**e gehauen evtl. werden die noch sagen du hast es ihnen aufgetragen .... Würde mir einen guten ANWALT NEHMEN SCHNELLSTMÖGLICH , der hat dann auch akteneinsicht bei der Polizei.

Ich bin mir nicht sicher ob ich den Fall erneut aufgreifen soll.Im Schreiben von der Staatsanwaltschaft stand,das wenn ich mich weigere den Geldbetrag zu zahlen ,wird das Verfahren fortgesetzt und beim Gericht Anklage gegen mich erhoben oder ein Erlass eines Strafbefehls beantragt.Und ich mache mir Sorgen,dass ich dann mit den 2 Typen Probleme kriege und die mich dann bedrängen.

0
@alekspower

Ich kann es versuchen,aber ob ich erfolgreich sein werde ist ungewiss.

0

Ich habe auch was gutes anzubieten, es gibt zwar nichts schriftliches und am besten nehme ich das Geld in Bar. KANNST MIR VERTRAUEN :-))))))

Mal ganz ehrlich, wer sich darauf verlässt hat nichts anderes verdient als dafür am Schluss noch zu Zahlen.

Das dieses ding mit deinen Bekannten nach hinten los geht hätte dir doch klar sein müssen, ich kann doch nicht einfach jemanden auf einen anderen losjagen und erwarten das sie wie die Cowboys das Geld eintreiben.

Aus sowas kann man nur lernen und keine Aufklärung erwarten

Ich hätte es lieber sein gelassen.Aber es hatte mich trotzdem gereitzt es zu probieren.Es war mir bewusst,das es mit einem Risiko verbunden ist.

0

Ich hatte genug von falschen Freunden,die haben mich nur in Schwierigkeiten gebracht.Be Geld hört die Freundschaft auf!

0
  1. Man gibt niemandem 800€ ohne Beweise oder Zeugen.

  2. Wenn man es doch getan hat und die Rechtsmittel ausgeschöpft sind, versucht man aus diesem Fehler zu lernen und setzt keine selbsternannten Schuldeneintreiber ein.

LG

Ich habe daraus gelernt,aber Frust hatte gehabt,das die Rechtsmittel ausgeschöpft waren.

0

Muss ich bezahlen, obwohl meine Anzeige fallen gelassen wurde?

Hallo zusammen,

anfang diesen Jahres habe ich eine Anzeige wegen Sachbeschädigung bekommen, weil ich ein Auto, welches einen jungen Mann angefahren hat von der Fahrerflucht abhalten wollte, dabei ging ein Seitenspiegel zu bruch (nicht mit absicht). Ich habe dem Fahrer angeboten diese Kosten zu übernehmen und dieser hat abgelehnt. Etwa 6 Monate später wurde die Anzeige fallen gelassen und letzten Monat war ich zur Zeugenaussage im Gericht (im Verfahren gegen den Fahrer des Fahrzeugs, der jemanden angefahren hat). Gestern habe ich dann einen Brief vom Anwalt des Autofahrers bekommen, in diesem steht, dass ich den Spiegel, monatgekosten und den Anwalt bezahlen soll, die Rechnung ist über ca 460€.

Meine Frage ist jetzt.... Muss ich das bezahlen? Vorallem beträgt der Wagenwert nur etwa 1000€, da es sich um einen kleinwagen von 1997 handelt. Die Anzeige wurde ja fallengelassen und der Fahrer wollte auch keine Entschädigung. Und was passiert wenn ich das nicht bezahle?

Lg und Danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Vom Zeugen zum Beschuldigten, was tun?

Ein Kumpel und ich waren abends draußen er zerstach dann einen fahrradreifen, ich war nur daneben, dann hat uns einer gesehen und die Polizei gerufen die fuhr dann zu meinem Kumpel und er gab an er habe ein Messer dabei. Dann bei der Vernehmung bei der Polizei sagte er er hat nichts damit zu tun. Ich sagte er war das . Der Zeuge sagte er war das. Nun bei Gericht sagt er dass ich das war und der Zeuge sagt aufeinmal das gleiche, dann gab der Richter mir 3min Zeit mich zu entscheiden ob ich aussagen wolle daraufhin sagte der Richter das die Vernehmung von mir nicht erforderlich sei und ich nach Hause gehen darf , der Staatsanwalt wird aber nun Klage gegen mich machen weil man gemerkt hätte das ich schuldig bin. Ich habe daraufhin halt das Urteil nicht mitbekommen. Was soll ich nun tun ? Ich bin unschuldig und einen Anwalt will ich mir nicht holen .

...zur Frage

Dauer PolizeiBrief?

hey weiss jemand wie lange es dauert bis man einen Brief von der Polizei kriegt(wenn man zb als Zeuge eine Aussage machen muss) danke im voraus:)

...zur Frage

Ordnungsamt /Polizei = Was bedeutet "schriftlich äußern"?

Jemand erhält ein Schreiben von der Stadtverwaltung, Bereich Sicherheit, Ordnung, Verkehr. Überschrift: Anhörung, Ihnen wird vorgeworfen am..um..mit Hilfsmittel x eine Ordnungswidrigkeit begangen zu haben. Damit haben Sie EVENTUELL gegen Gesetz xx verstoßen. Beweis/Zeuge: Zeuge vorhanden.

"Solche Zuwiderhandlungen können nach dem Gesetz über Ordnungswidrigkeiten mit einer Geldbuße geahndet werden. Ein Bußgeldverfahren gegen Sie wurde eingeleitet. Es steht Ihnen frei sich zu der Beschuldigung schriftlich oder mündlich bis zum...zu äußern......"

Weiter: Rechtsgrundlage für die Erhebung dieser Angaben ist §46 OWiG in Verbindung mit § 163 Absatz 1 Strafprozessordnung. ....

Da steht: schriftlich äußern, dabei ist eine Emailadresse der Abteilung der Stadtverwaltung. Genügt es dort eine Gegendarstellung per email hinzusenden oder muss man einen Brief dorthin schicken?

...zur Frage

Vorladung von Polizei bekommen (Ermittlungssache Beschädigung)?

Heute habe ich ein Brief bekommen von der polizei nun weiß ich nicht ob ich Dorthin gehe als zeuge oder beschuldigter. In brief stande das :

Sehr Geehrter Herr ...

In der Ermittlungsache sachbeschädigung vom xx.xx.2016 - xx.xx.2016 (in meiner stadt) ist die anhörung des kindes (Mein Name) (zurzeit 13 in 2 monaten 14) erforderlich sie werden daher gebeten am xx.xx.xx zu kommen (dann noch bringen sie bitte ausweiß etc.. mit)

Kann mir jz einer sagen ob ich jz Zeuge bin oder beschuldigter habe angst hahaha

...zur Frage

Nachbarn anschwärzen?

Ist es in ordnung nachbarn wegen lärmbelästigung durch zu laute musik ab 22 uhr beim vermieter anzuschwärzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?