Ermittlungen von Kriminalräten oder ähnlichen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kriminalrat ist die Eingangsstufe in den höheren Dienst.

Höherer Dienst ist im Normalfall eine reine Führungs- und Verwaltungsebene.

Das selbst Ermittlungen oder Verhöre durchgeführt werden ist eher unwahrscheinlich, aber dass sie daran teilnehmen, kann durchaus vor kommen.

Nein , sowas ist undenkbar. Ein Beamter kann nicht einfach wo rumermitteln. Er braucht einen Auftrag dafür. Und den Akt zugeteilt, um Ergebnisse sinnvoll in den Akt einfließen zu lassen. Ausserdem werden sehr viele Leute vorgeladen, das ist einfacher. Diese Vorladungen werden ebenfalls über den Akt abgewickelt. Das nächste Problem ist die Zeit. Anstatt im Büro seine Arbeit zu machen, kurvt der dann irgendwo rum? Das geht nicht.

HÄ?

0

Möglich ist es theoretisch, kommt aber praktisch nicht vor, weil der Kriminalrat nicht mehr an der Basis arbeitet, sondern in der Führung. Das ist nicht wirklich aktiver Vollzugsdienst oder Ermittlungsdienst, sondern Organisation auf oberster Ebene.

Gruß S.

Nabend,

da Kriminalräte dem höheren Dienst angehören, sind sie - meines Erachtens gilt das in allen Bundesländern - Führungskräfte. Sie leiten also z.B. Kriminalinspektionen. Dass sie selber leute vernehmen (befragt wird zur Gefahrenabwehr), dürfte daher selten vorkommen.

Gruß

Yaffe

Was möchtest Du wissen?