Erlischt Titel nach Ende der Privatinsolvenz

8 Antworten

ja, dann bleibt dein Freund (wenn ihm aus der Insolvenz nichts zugeflossen ist -> er muss seine Forderung beim Insolvenzverwalter anmelden) auf dem Rest der Forderungen sitzen

Wenn die Insolvenz von eurer Mieterin eöffnet ist, müß Ihr beim TH eure Forderungen anmelden, sonst kommt ihr nichts wenn mal was bei ihr Pfändbar ist. Seit ihr vor der Insolvenz nicht angeschrieben worden, denn bei der Verbraucherinsolvenz muß jeder Gläubiger angeschrieben werden und es muß ein außergerichtlicher Einigungsversuch gemacht werden. Es kann aber sein, das eure Mieterin euch nicht als Gläubiger benannt hat.

die Schulden haben sich nicht in luft aufgelöst aber sie wurden erlassen. den titel bzw. den auszug aus der insotabelle (ersetzt nach dem schlusstermin den vb, soweit ich weiss) kann er jetzt zwar gerahmt an die wand hängen, man kann sie aber nicht mehr durchsetzen und daraus vollstrecken. das geld ist weg, der drops gelutscht, nichts geht mehr. das ist vermieter- und unternehmerrisiko. das ist im einzelfall tragisch aber nicht zu ändern.

hier hilft vermutlich nur abhaken und sich neuen zielen zuwenden.

viele grüße bo

ps. das insolvenzverfahren dauert einschließlich der wohlverhaltendperiode 6 nicht 7 jahre.

eine ergänzung noch: wenn dein freund ganz viel glück hat, bezahlt die dame im verlaufe der iso soviel ein, dass auch an deinen freund etwas ausgeschüttet wird, aber das hängt davon ab, wieviel pfändbares einkommen sie erwirtschaften kann.

0

Hfg inkasso? Was soll ich machen?

Habe im Jahr 2011 privatinsolvenz gemacht und jetzt ist es zu Ende. Habe in den Jahren immer wieder Briefe bekommen von ksp Rechtsanwälte und hfg Inkasso Behörden wegen einer offenen Rechnung von Hanse Merkur Krankenversicherung. Den offenen Betrag von der Versicherung habe ich an mein Insolvenz angemeldet. Wie gesagt ich habe immer wieder Briefe bekommen mit nur Forderungen. Habe bis jetzt auch keine Zahlung vorgenommen. Hanse Merkur sagt mir das ich keine offene Rechnung habe da sie es weitergeleitet haben an ksp Rechtsanwälte und die haben jetzt beim hfg Inkasso Behörden weiter gegeben. Jetzt habe ich ne offene Rechnung bei denen in Höhe von 6.600 Euro. Obwohl ich jetzt komplett schuldenfrei bin wegen Endung des Insolvenzverfahren. Was kann ich da gegen tun?

...zur Frage

Privatinsolvenz vermeiden.....

Hallo,

ich habe mal eine Frage unzwar, ist eine Bekannte auf Restschulden von über 20000 Euro sitzen geblieben. Sie lebt schon seit Jahren am Existenzminimum, sie wird nie in der Lage sein diese Schulden zu begleichen, aber sie möchte unbedingt die Privatinsolvenz vermeiden alleine schon weil sie einen 6 jährigen Sohn hat und Sicherheiten braucht. Ich möchte ihr helfen und für Sie ein vergleichsangebot bei der Bank erzielen. Ich kann ihr leider auch nicht mehrere Tausend Euro geben. Mich würde mal interessieren Wie viel bräuchte man ungefähr hier um sich mit der Bank einig zu werden? Oder gibt es noch andere möglickeiten aus der Schuldenfalle raus zukommen? Es ist ihr einziger Posten, wenn das beglichen wäre, wäre sie Schuldenfrei!

Bitte dringend um Rat!

Vielen dank im voraus!

...zur Frage

Privatinsolvenz und Bundeswehr?

Hallo , Mein Freund hat vor zwei Jahren Privatinsolvenz angemeldet. Nun möchte er zur Bundeswehr hat aber schon von einigen zu hören bekommen dass man nicht genommen wird wenn man Privatinsolvenz angemeldet hat. Weiß jemand von euch ob das stimmt ?

...zur Frage

kann ich bei privater Insolvenz eine GmbH gründen?

Habe vor drei Jahren Privatinsolvenz angemeldet und möchte jetzt eine GmbH gründen.

...zur Frage

Bleibt ein Titel von 30 Jahren nach Privatinsolvenz bestehen?

Hallo! Ich habe folgendes Problem. Eine Bekannte hat € 30.000,00 an eine Person verliehen, die nun Privatinsolvenz anmeldet. Meine Bekannte will sich den 30 Jahre Titel besorgen. Wist es dann mit der Privatinsolvenz? Ist diese Person dann nach 7 Jahren Schuldenfrei oder hat der Titel nach wie vor seine Gültigkeit?

...zur Frage

Jugendamt Auskunftsberechtigt über Einkommen trotz Privatinsolvenz?

es geht um Unterhaltsforderung des Jugendamtes. Ist das Jugendamt berechtigt Auskunft über das Einkommen meines Partners zu erhalten, obwohl er erstens einen gerichtlichen Titel über Unterhaltszahlungen hat und diese auch zahlt, und dem JA gegenüber auch angegeben hat, dass er in Privatinsolvenz ist? Er müsse alle Einkünfte offenlegen.

Was soll das denn? Wenn man Privatinsolvenz hat, hat man doch eindeutig zu wenig Einkommen. Zumal es doch einen Titel über den Unterhalt gibt.

Wie funktioniert das? Kann das Jugendamt einfach einen gerichtlichen Titel ändern? Zumal die Chancen auf erhöhten Unterhalt bei Insolvenz wohl eindeutig gering sind. in welchem Parapraphen steht, dass das JA zur Auskunft berechtigt ist.

Ich dachte dass ein Titel der vor gericht geschlossen wurde, auch dort geändert werden muss.

Wer weiss darüber etwas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?