Erleichterung bei Tinitus

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Versuch mit Natil (ein Migränemittel) kann da auch viel bringen. Ich bekam Natil (wegen häufiger Migräne) verschrieben. Die auffälligste Nebenwirkung war , daß plötzlich mein Tinnitus verschwand. Diese Wirkung war viel schneller und eindrucksvoller als die Wirkung gegen die Migräne.

Als ich meinem Arzt davon berichtete, sagte der mir, daß ich nicht der erste Fall mit einer solchen Wirkung sei.

Ich hatte damals einen nicht permanenten, aber dennoch häufigen Tinnitus (dem ich zumindest bei den Klingeln mit Ausblenden begegnete, beim Pfeifen klappte das aber nicht).

Meine Migräne und auch mein Tinnitus verschwanden übrigends nach einer mehrmonatigen Behandlung DAUERHAFT. Sprech mit Deinem Arzt/Deiner Ärztin darüber: ich denke, einen Versuch ist es wert.

11101947 28.06.2014, 09:02

Super ! Das versuche ich .Danke .

0

Lebenseinstellung verändern, Stress abbauen, Tai Chi, Chi Gong. Überprüfen, was hat zum Tinnitus eigentlich geführt, wann - womit hat denn alles angefangen - was kann /muss ich ändern ? WER BIN ICH

Leben - nicht durchs Leben hetzen was heißt das ?

Ich weiß das klingt alles so maßlos überheblich und doch ist so viel Wahres daran. Eine Tablette einwerfen eine Medizin nehmen und gut ist, wird es wohl nicht geben. Ich bin auch nicht der Überzeugung, dass der Tinnitus nicht mehr weggeht. Vielleicht ist es so aber mit der Überzeugung das es so ist ist es so ..... Das Problem ist - den Hinweis des Körpers zu verstehen und sich danach zu richten. Es gibt Techniken wie MET und EFT Dorn Breuss Methode etc . - am besten mal googeln . Wenn man die moderne Medizin durch hat wird es Zeit Alternativen zu suchen .Heilenergie des eigenen Körpers aktivieren.

Leichter gesagt - sich "auf die Krankheit einzulassen" und hinzuhören - als getan...... obwohl "hinhören" ist wohl mit Tinnitus besonders schwer - das ist mir klar. ....und vor allem DIE HOFFNUNG NIE AUFGEBEN.- suche und Du wirst finden

Gute Besserung.

11101947 28.06.2014, 09:00

Vielen Dank für Deine Antwort . Meine Ärztin meinte , bei einem Tinnitus wären Äderchen im Ohr geplatzt . Deswegen glaube ich eigentlich nicht ,das da Tai Chi usw. hilft .

0
Huflattich 28.06.2014, 09:46
@11101947

Genau das meinte ich .... finde dich doch nicht damit ab was Deine Ärztin dazu meint Wie gesagt der Körper hat ein Selbst-Heilung-System es kommt darauf an was DU draus machst.........

Nur wenn Du was änderst - ändert sich was.

0
Huflattich 28.06.2014, 15:06
@11101947

Das war ja nur ein Beispiel ...aber wenn Du im Internet schaust wirst Du bestimmt Schulen dafür finden ....manchmal bietet die VHS solche Kurse an. Alternativen gibt es viele....

0

Was möchtest Du wissen?