Erleben Äthertheorien eine Renaissance?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lies mal hier, was der liebe Herr Einstein 1920 geschrieben hat, also 4 Jahre nach der Veröffentlichung der ART.

Übrigens gehört in die (.....) jeweils das Wort Äther hin. Aber nicht weitersagen, sonst werden wir von richtigen Physikern gesteinigt :-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SlowPhil
07.09.2016, 17:12

Wobei er jedoch noch einmal klar feststellt, dass man diesem Äther keinen Bewegungszustand zuschreiben kann und seine Existenz nicht im Sinne der alten Äthertheorie das Relativitätsprinzip in Frage stellt.

0

Das Higgsfeld ist kein Äther. Mit einem Äther wird ein Stoff gemeint, der das Universum ausfüllt wie Luft und durch das sich Wellen (wie Schallwellen) ausbreiten können. Der klassische Äther sollte das Medium sein, das auf diese Weise die Lichtwellen trägt.

Ein Feld hingegen ist etwas ganz anderes. Genau genommen sind alles im Universum nur Felder. Alle Elektronen des Universum z.B. sind Teil des Elektronenfeldes, wobei jedes Elektron eine Anregung in diesem Feld ist. Die Elektronen sind demnach auf gewisse Weise alle miteinander verbunden. Man nennt dies ein Quantenfeld. Es gibt für jede Teilchenart ein solches Feld. Das ähnelt zwar dem Äther sprachlich ein bisschen, aber physikalisch ganz und gar nicht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SlowPhil
07.09.2016, 04:44

Das ähnelt zwar dem Äther sprachlich ein bisschen, aber physikalisch ganz und gar nicht…

Nun, da auch nie bekannt war, welcher Art oder Natur der Äther sein könnte, kann man eigentlich nicht einmal das sagen…

0
Kommentar von ausdertonne
07.09.2016, 21:44

Vom klassichen Äther habe ich mir nur die Bezeichnung ausgeliehen. Unter einem Äther verstehe ich irgendeine raumzeitlich parametrisierte Größe F(x,y,z,t), aus der sich physikalischen Eigenschaften ableiten lassen.

Der Unterschied zum Feld ist, dass dieses eine Quelle hat.

Was ist die Quelle der dunklen Energie? Des Higgs-Feldes?

Der Vakuum-Fluktuationen?

0

Es ist das konsequente Zuendedenken der Quantenfeldtheorie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?