Erlaubt die Bibel/ der Glauben ein Tattoo?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gott verbot seinem Volk im mosaischen Gesetz, sich tätowieren zu lassen. So heißt es in 3. Mose 19:28: „Und ihr sollt euch wegen einer verstorbenen Seele nicht Einschnitte in euer Fleisch machen, und ihr sollt kein Tätowierungszeichen an euch anbringen.“ Heidnische Anbeter wie die Ägypter tätowierten die Namen oder Symbole ihrer Gottheiten auf ihre Brust oder auf ihre Arme. Dadurch dass sich die Israeliten an Gottes Verbot hielten, unterschieden sie sich deutlich von anderen Nationen (5. Mose 14:1, 2).
Zwar stehen Christen heute nicht mehr unter dem Gesetz Mose, aber das Verbot von Tätowierungen gibt zu denken (Epheser 2:15; Kolosser 2:14, 15). Als Christ möchte man bestimmt nicht irgendwelche Motive auf seinem Körper haben, die an heidnische Bräuche erinnern, auch wenn dies nur vorübergehend wäre (2. Korinther 6:15-18).

Du hast mich überführt! Danke!

0

ja und irgendwo in Markus steht das dein Körper ein Tempel des heiligen Geistes ist

0

Ich finde das übertrieben!

0

Die Tatoos, damals, hatten bestimmt etwas anderes auf sich. Heute ist 1 Tatoo, ein Körperschmuck. Und Schmuck ist nicht verboten.

0

Warum sollte ein Christ, kein Tatoo trage dürfen? Es kommt ganz drauf an, was darauf zu sehen ist. Bei heidnischen Zeichen, würde ich es allerdings auch nicht tun. Aber eine kleine Rose, oder 1 Herz ist erlaubt. Ein Tatoo, ist ein Schmuckstück, was man sein ganzes Leben mit sich trägt. Aiso es währe wirklich zu überlegen, ob man sich so ein Tatoo wirklich stechen lässt. Ich werde mir bestimmt irgebdwann auch mal eins stechen lassen. Auch wenn ich Christ bin.

Alter mal ganz ehrlich denkst du Gott liebt dich nciht mehr weil du ein Tattoo hast?? Also erstmal wenn du 3. Mose 19:28 als Grund siehst dich nciht tattowieren zu lassen, befolgst du dann auch alle Speisegesetzte und Opferrituale??

Natürlich nicht, weil ja Jesus selbst gesagt hat die Zeit der gesetze ist vorbei und was zählt ist nciht, pefekt zu sein, sondern zu ihm eine Bezeihung zu haben.

Dass heißt jetzt nicht dass man rumsündigen soll, bitte nciht missverstehen, aber man wird kein besserer christ weil man sich an alle möglichen Gesetzte aus dem AT hält!!

Okay für dich persöhnlich musst du das zwishcen dir und Gott klären, frag ihn doch einfahc mal was er davon hält!! Solange du nicht gegen dein Gewissen halndelst und gesunde Beweggründe (weils dir gefällt/ du deinen glauben zeigen willst, whatever) hat ist meine Meinung das es vollkommen okay ist!

Also ich würd eher mal nachdenken obs dir in paar jahren noch gefällt, aber für mich seh ich keinen Grund warum das sünde sein sollt... versuch nicht dein leben durch gesetzte perfekt zu machen, dann hats du das christentum nicht verstanden, dass wichtige ist dass du ne beziehung zu jesus hast und dann kann ncihts mehr shcief gehn

Ein Tattoo muß im kulturellen Zusammenhang gesehen werden. Die Bibel verbot den Israeliten, sich Zeichen auf den Körper zu machen. Das war ein Brauch, den man zu Ehren Verstorbener machte, eine Art Magie und deshalb war das verboten (genau wie die Beschwörung von Toten). Man sollte auch keine körperlichen Zeichen (Narben) aus Trauer um Verstorbene oder wegen der Verehrung von Göttern anbringen.

Dort, wo das Tätowieren entstanden ist, nämlich in Polynesien und Neuseeland, waren und sind Tattoos religiöse und Stammeszeichen.

In unserem Kulturkreis hat das Tätowieren diese Funktion nicht mehr. Es ist Körperschmuck und Ausdruck der Persönlichkeit. Dasselbe gilt für Kleidung, Make-up, Frisuren und anderes. Wenn man das Tätowieren aus religiösen Gründen verbieten wollte, müßte man auch "Permanent-Make-up", Ohrlochstechen und Piercings verbieten. Ich kann nicht erkennen, daß insbesondere das Neue Testament hier direkte Verbote aufrichtet. "Der Leib ist ein Tempel des Geistes", sagt Paulus. Wenn Du diesen Tempel schmückst, kannst Du eigentlich selbst auslegen, ob das nach Deinem Glauben erlaubt sein soll oder nicht. Gruß, q.

Sollte man nicht machen denn GOTT wäre darüber nicht so erfreut,da ja unser Körper der Tempel des Hl.-Geistes ist und auch GOTT/JAHWE und JESUS/Sohn GOTTTES und der Hl.-Geist in uns Verherrlicht wird und die drei in uns wirken.Daher sollte man den Körper sauber und reihn halten,von Tatos und Drogen,Alkohol,Nikotin! Aber jeder kann das selber für sich entscheiden und bestimmen.

Was möchtest Du wissen?