Erlaubnis für Hund im Büro - jetzt plötzlich Verbot?

10 Antworten

Hi kann es sein das dich der hund ectl doch von der arbeit abgelenkt hat. Evtl hast du mehr fehler als sonst gemacht oder mehr zeit für aufgaben gebraucht? Das sind sachen da achtet der Chef bei sowas genau drauf. Können auch nur ikleinigkeiten sein die einen selber nicht so auffallen. Würde euch einen hundesitter anraten, welpen sollten nach möglichkeit auch keine 2,3 stunden alleine sein. Vielleicht findet sich ja jemand aus familie oder nachbarschaft.

Frag bei deinem Chef freundlich nach. Wenn er seine Meinung ändert ist das einfach so, er ist der Chef...wenn er Bedenken äußre erkundige dich nach Optionen im Bekanntenkreis oder nach dogsittern... Ich finds im übrigen gut das du deinen Hund nicht einfach zu Hause allein lässt!:) viel Glück!

Ich denke dein Chef macht das nicht grundlos. Vielleicht lenkt der Hund zu sehr ab und du bist nicht richtig bei der Sachem oder Kollegenhaben sich beschwert wegen Bellen oder Allergie

Kann ich einen Chihuahua 8 - 9 Stunden (während der Arbeit) alleine lassen?

Kann ich einen Chihuahua 8 - 9 Stunden (während der Arbeit) alleine lassen? Ich meine jetzt keinen Welpen, sondern einen ausgewachsenen Hund bzw wenn ich mir einen Welpen holen würde, kann ich ihm das alleine bleiben langsam beibringen?

Hat jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Welche Berufe sind geeignet wenn man einen Hund haben möchte

... aber wegen der Arbeit er nicht alleine zu Hause bleiben darf und demzufolge ihn in die Arbeit mitnehmen muss wenn es der Chef erlaubt?

...zur Frage

Hund 9 Stunden alleine lassen?

Hallo liebe Leute!!

Ich überlege mir seit längeren einen Hund zuzulegen und zwar eine Franz. Bulldogge. Ich würde mir einen Welpen zulegen und mir wenn ich ihn bekomme auch 2 - 3 Wochen Urlaub nehmen um am Anfang bei ihm zu sein, nun meine Frage ich arbeite unter der Woche von 07:30 bis 15:30 und der Hund wäre 8, 9 Stunden alleine... wäre das Möglich wenn ich mich am Wochenende und dann auch nach der Arbeit genug mit ihm beschäftige und ihn überall hin mitnehme? Ich möchte unbedingt einen Hund da ich jetzt ausziehe und mit meinen Freund zusammen lebe. Bin bei mir zu Hause mit einem Hund aufgewachsen und daher ist ohen Hund wohnen für mich undenkbar.

Freu mich auf eure Antworten : ) LG

...zur Frage

Wie steht Ihr zu Hunden am Arbeitsplatz?

Gestern lief ein Bericht über einen Hundetrainer, der Berufsbegleithunde ausbildet. In den USA scheint es solche Berufs- oder Alltagsbegleithunde wohl häufiger zu geben.

Mich würde mal interessieren, wie es bei Euch ist: Nehmt Ihr Euren Hund mit zur Arbeit? Gibt es an Eurem Arbeitsplatz einen Büro- oder Firmenhund? Findet Ihr, dass Haustiere Privatsache sind und nichts am Arbeitsplatz verloren haben oder habt Ihr positive Erfahrungen gemacht?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten! Für alle, die es interessiert, hier der oben erwähnte Bericht: http://www.rtl-west.de/beitrag/artikel/mein-kollege-der-klaeffer/

...zur Frage

Ist das den Hunden wirklich zumutbar?

Hi. Meine Kollegin hat zwei große Hunde, die sie ins Büro mitnimmt. Da sie echt groß sind und etwas wild, kettet sie diese den ganzen Tag an und geht nur einmal zwischendurch innerhalb der 9-11 Stunden mit ihnen raus zum Spazieren. Finde ich etwas krass, da sie sich kaum bewegen dürfen. Die Leine ist kurz. Einer der Hunde kommt auch gar nicht mit der Situation klar und fiept permanent, vor allem wenn sie den Raum verlässt. Dann wird auch oft gebellt.

Außerdem gibt es kein Mittagessen für die beiden. Und wenn sie mal nicht ins Büro dürfen, dann steckt sie die Hunde in ihr Auto (Ich glaub ein größerer Bus), selbst jetzt zu dieser Jahreszeit bei Kälte oder eben bei Hitze... Ist das normal? Da ich keine Hunde habe, will ich keine voreilligen Schlüsse ziehen... aber kann man das den Hunden wirklich so zumuten? Die sehen ziemlich unglücklich und trostlos aus.

...zur Frage

Hunde bei Arbeit

Hallo zusammen

Ich lese schon seit einiger Zeit in diesem Forum mit und habe mich jetzt aufgerafft, selbst mal eine Frage zu stellen.

Ich ziehe im Sommer mit meinem Freund in eine Wohnung und ich möchte schon mein ganzes Leben lang einen Hund, jedoch nur, wenn ich ihn zur Arbeit mitnehmen kann.

Nun zu meiner Frage: mich würde interessieren, wie diejenigen welche ihn mitbringen können ihren Chef gefragt haben? Es würde sich um einen Zwergspitz Welpen handeln. Ich arbeite im bereich Architektur, sprich bin immer im Büro. Und wenn ich einmal wirklich keine Zeit hätte währe noch meine Mutter, meine Grossmutter, die Grossmutter von einem Freund, seine Schwester und meine, welche dem Hund notfalls schauen könnten.

Ich arbeite noch nicht lange in meinem jetzigen Büro.

Währe froh um hilfreiche Ideen und Tipps, wie ich vorgehen könnte und meine Argumente sein könnten. Danke schon im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?