Erlaubnis, dass mein Freund mich im Ernst Fall im Krankenhaus besuchen darf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das KH kann eine schriftliche oder mündliche Einverständniserklärung von Dir bekommen. Meistens wird man sich schriftlich absichern wollen, dieses Papier kommt dann in die Krankenakte.

Zusätzlich solltest Du Deinem Freund einen Patientenverfügung erstellen (Vorlagen im Internet), die Du ihm gibst und er aufbewahren soll, damit er sie im Falle eines Falles vorzeigen kann.

Denke aber auch daran, dass nicht jeder Arzt Fremden Auskunft geben WILL, da muss man eben darauf bestehen. Und wenn Ihr Euch trennt, solltest Du Dir das Paapier zurückgeben lassen. Man sagt zwar, dass solche Verfügungen etwa alle 3 Jahre neu gemacht bzw. mit Datum neu unterschrieben werden soll, um zu gelten, aber medizinisches Personal ist nicht in Rechtswissenschaften ausgebildet. Sonst könnte Dein EX evtl. Angaben erhalten, die Du so nicht haben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer dich besuchen kommen darf und wer Auskunft bekommt das kannst du bei der Aufnahme festlegen, die fragen dich da auch wer Auskunft bekommen soll und wer nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Du kannst ihm sozusagen eine "Vollmacht" erteilen. Und das auch im Krankenhaus selbst sagen.

Haben wir, als wir noch nicht verheiratet waren, auch so gemacht. Es hat immer geklappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß ja nicht, ob so etwas über eine Patientenverfügung geht...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?