Erläuterung: Satz des Thales?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Stell dir einen Halbkreis über einer Linie mit den Endpunkten A und B vor. Wähle einen beliebeigen Punkt C auf dem Halbkreis.

Egal wo der Punkt C liegt, das Dreick mit den ECkpunkten ABC hat immer einen rechten Winkel bei C.

Wenn du dann den Mittlelpuntk der Strecke von A und B bildest und eine Gerade zum Punkt C ziehst, hast du eine aufteilung des Winkels. Die Winkel haben dann die selbe Gradzahl wie die Winkel in a und b.

Wenn du einen Halbkreis hast, der unten mit einer geschlossenen Linie die 2 Punkte A und B verbindet, sind alle Dreiecke die mit einem Punkt C, der irgendwo beliebig auf dem Halbkreis C liegt, rechtwinklige Dreiecke.

Klingt unverständlich, ich weiß^^

Aber im Netz findest du sicher gute Bilder/Erklärungen falls du meine Definition nicht verstehen solltest :)

LG

Hausaufgaben selber machen würde ich sagen

Nein. Berichtigung einer Arbeit

0

Was möchtest Du wissen?