Erläuterung der Tempusformen in einer Deutschaufgabe

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, hier ist zwar schon das oben angeführte gefragt, aber im Zusammenhang mit dem Text. Z.Bsp: Paul kommt nach Haue und erzählt seiner Mutter: " Er hat mit den Weg über den Hof gezeigt". = Erklärung: Da Paul seiner Mutter aus der Vergangenheit erzählt, verwendet er "Perfekt"

Vielen Dank Nolti. Das kam mir auch in den Sinn. Nur reicht der Platz dafür nicht aus. Pro Zeitform ist nur eine Zeile vorgesehen.

0
@MojitoTom

Steht es gaunauso in der Aufgabe, wie du es geschrieben hast? Ich kann irgendwie gar keinen Sinn in dieser Aufgabe erkennen--- aber ich bin auch schon sooooooo lange aus der Schule heraus.

0
@Nolti

Allein schon dieser Satz " Am Montag kam die nächste Oma Kandidatin" schmeißmichweg! - Was für ein geistiger Dünnschiss ☺☺☺

0
@Nolti

Ich hab ja nicht die ganze Geschichte aufgeschrieben.
Sie beginnt so:


Steffi hat es satt, sich nachmittags zu langweilen: Ihre Mutter ist bei der Arbeit, die anderen Kinder sind im Hort und ihre Schildkröte spricht auch nicht mit ihr. Deshalb wünscht sich Steffi eine Oma. Also macht sie sich auf die Suche.
Am Montag kam die erste Oma-Kandidatin. "Guten Tag. Ich bin Anna Künemund. Er hat mir den Weg über den Hof gezeigt." Sie gab erst Mutter die Hand, dann Steffi.


Und so setzt sich die Geschichte fort.

0
@MojitoTom

Ich habe mittlerweile eine eigene Vermutung:
Präsens: Verwendung im Text ausschließlich in der wörtlichen Rede zur Erläuterung von allgemeingültigen Aussagen.
Präteritum: Die Geschichte wird komplett in der Vergangenheit erzählt.
Perfekt: Verwendung in der wörtlichen Rede, um Erlebnisse aus der Vergangenheit zu schildern.
.
Wie ist Deine Meinung dazu?

0
@MojitoTom

Präsens: Schilderung von Steffi´s allgemeiner Situation. Das zweite ist o.k. Perfekt: Wörtliche Rede, welche in die Erzählung eingebunden ist.

0
@MojitoTom

Lieben Dank für den Stern- eigentlich bist du ja mehr selbst darauf gekommen. Wenn ich mir so denke, dass Deutsch neben Mathe das Fach war, in dem ich am meisten Nachhilfe gegeben habe, bin ich schon ganz schön eingerostet. Na-ja, für die Enkelkinder ( die ja schon jetzt irgendwann einmal kommen sollten (freumichjetztschontierischdrauf) wird´s dann vielleicht gerade noch reichen ) ☺☺

0

Was möchtest Du wissen?