Erklärung zum Film "Alien" - einige Fragen offen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

zu Prometheus:
Wie kommst du darauf dass eine Königin am Ende entstanden ist? Der Android infiziert den Typen, aber nicht mit einem normalen Alienparasiten (siehe Eier aus den 4 Teilen), sondern mit einer Art Wurm. Diese schwarze Flüssigkeit hatte er aus den Zylindern aus der Höhle mitgenommen.

Man sah dort auch, dass nachdem die Höhle geöffnet und wieder erwärmt bzw. mit Luft versorgt die Würmer am Boden sich bewegten und sich später darauf eine Art Riesenwurm entwickelte, welcher sich in den Helm eines der Mitglieder bohrte. Vermutlich kommt dann eine Art "Tintenfisch" heraus, wenn es sich weiterentwickelt, sowie nach dem Kaiserschnitt der Forscherin.

Dieses Ding vermehrte sich dann mit dem Schöpfer und daraus ergab sich ein neues Wesen, welches dem Alien vielleicht nicht unähnlich ist. Ich denke, das klärt sich dann in der Fortsetzung von Prometheus auf. Der Film heißt "Alien Convenant" und kommt nächsten Monat ins Kino.

zu Alien 3:
Am Ende von Teil 2 kämpfen Ripley und Co ja gegen die Königin, welche es aber vorher noch geschafft haben muss einige Alieneier im Schiff zu legen. Andere Theorien behaupten, sie hätte ihren Dronen befohlen einige Eier ins Schiff zu bringen.

Jedenfalls ergibt sich im 3. Teil, als Ripley den Androiden kurz wieder reaktiviert, dass es im Rettungsschiff ein Feuer gab und auch, dass mindestens ein Alienparasit an Bord war. Dieser Facehugger hat Ripley an Bord infiziert und später möglicherweise auch den Hund. Andernfalls war noch ein zweiter Parasit an Bord.

Wieso es letztendlich eine Königin in Ripley war ist nicht ganz klar. Vielleicht hatte die Königin bewusst ein Königinnenei im Schiff abgelegt, um die Fortpflanzung ihrer Art sicherzustellen, vielleicht war es aber auch nur Zufall.

zu Alien 4:
Das ist auch nicht klar. Möglicherweise hat es etwas mit dem großen Schiff zu tun. Am Ende brachten sie es ja auf Kollisionskurs mit der Erde und flüchteten mit der "Betty", dem Raumfrachter der Crew von Call & Co. Vielleicht ist das große Schiff doch nicht, wie geplant, in der Atmosphäre verglüht und hat diese Zerstörung angerichtet.

Evtl. war die Erde aber auch vorher schon zerstört. Schließlich sind seither ein paar Hundert Jahre vergangen von die Crew von der Betty war selbst nicht besonders angetan, als es hieß, dass das Mutterschiff Kurs auf die Erde nimmt.

Vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich habe schon befürchtet, dass ich eher in einen speziellen (Fan-)Forum hätte eher fragen sollen.

Bzgl. Prometheus:
Ich könnte schwören, dass ich das irgendwo aufgeschnappt habe. Tatsächlich hast du Recht, und in den Wikis ist die Rede von einer neuartigen Alienart. Verwechselt habe oder dachte ich, dass Prometheus auf dem Planeten LV-426 wie in Alien 1 spielt, aber nach Recherche spielt der Film auf dem Planeten LV-223.

Jedoch habe ich gesehen, dass in Alien 1 die Besatzung bereits auf die Konstrukteur getroffen sind, mitsamt dem (abgestürzten?) Raumschiff von ihm, während im Prequel sieht, wie das Raumschiff abgestürzt ist.

Wobei zwei Fragen dadurch entsteht: 1) Handelt es sich noch um den selben Konstrukteur im Prequel, oder ist der "Pilot" beim Absturz gestorben (in Alien 1 zu sehen) und es kam zufällig ein zweiter Konstrukteur? Und 2) ist Planet LV-223 doch eher LV-426? Bei Verneinung einer dieser beiden Fragen, wäre dann die Frage zu klären, wie das Raumschiff des Konstrukteurs auf dem Planeten LV-223 kam.

Du erwähntest zusätzlich die Sache mit der schwarzen Säure. Kann man also tatsächlich davon ausgehen, dass wohl im Prequel völlig neue Arten von Spezies "geschaffen" werden, was in Alien 1-4 gar nicht auftreten.

Ich hoffe, ich habe dich nicht verwirrt mit meinen Text!

0
@hasenknuffel

Ich hab beide Fragen nochmal ausführlicher und verständlicher ausgeschrieben:

"
Wobei zwei Fragen dadurch entsteht:

1) Handelt es sich im Prequel noch um den selben Konstrukteur, welches mit seinen Schiff abgestürzt ist und vom Tintenfisch aufgeschnappt, oder ist der "Pilot" beim Absturz gestorben (und feiert seinen Debut in Alien 1) und es kam zufällig ein zweiter Konstrukteur vorbei, welches vom Tintenfisch geschnappt wurde? Wie ich darauf komme? Siehe Frage 2:

2) Könnte es sein, dass Planet LV-223 (Prequel) doch eher LV-426 (Alien 1 & 2) ist? Wie ist das zu erklären, dass in LV-426 man das Raumschiff des Konstrukteurs zu sehen (Alien 1) ist und die Besatzung in Alien 1 einen toten Konstrukteur am Cockpit(?) gesehen haben?


3) Könnte es sein, wenn wir Frage 2 mit "Ja" beantworten, dass die Alienkönigin in Alien 2 das Vieh war, welches im Prequel entstanden ist?

0
@hasenknuffel

1)/2) Ich glaube eher nicht. Da es ja scheinbar ein anderer Planet ist, ist es eher ein anderer Konstrukteur. Ich dachte anfangs auch, dass das aufs gleiche hinausläuft, da doch gewisse Parallelen da sind, aber offiziell sind es zwei unterschiedliche Planeten.

Also in Prometheus fliegt der Konstrukteur davon, wird von dem anderen Schiff gerammt und letztendlich von dem Tentakel geschnappt für einen neuen Hybriden.

Auf LV-426 muss wohl etwas anderes passiert sein. Vielleicht kommt das im nächsten Film vor. Denke irgendwann muss die Geschichte dann ja an den ersten Alien Film anschließen.

3) Nein, das kann eigentlich nicht sein. Am Anfang vom 2. Alienfilm ist ja die Familie mit dem Rover unterwegs und Papa fängt sich dann einen Facehugger ein. Sie fahren zurück zur Bodenstation, wo dann vermutlich das Alien ausbricht und sich vermehrt, was nahelegt, dass der Parasit vermutlich eine Königin gewesen sein muss. Standard Aliens können sich ja nicht fortpflanzen und letztendlich wimmelt es in der Station nur von solchen Viechern.

0

Was möchtest Du wissen?