Erklärung: Wir rechne ich das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für die Gerade g hast du die beiden Punkte P(-6|3) und Q(-1|0). 

Dann kannst du die Steigung von h errechnen (wie du schon sagtest ; die Steigungen müssen multipliziert -1 ergeben, bzw. die Steigung von h muss der negative Kehrwert der Steigung von g sein) und mithilfe des Punktes P(-6|3) noch den y-Achsenabschnitt (das n oder b, je nachdem, wie ihr es nennt) errechnen, und voilá!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na, du hast von der Geraden g doch 2 Punkte gegeben, einmal P und das andere der Schnittpunkt mit der x-Achse. Gleichung aufstellen, damit bekommst du g heraus.

Zur Steigung von h hast du den richtigen Ansatz - und zusätzlich liegt doch P auch auf h - das reicht dann, um auch h komplett bestimmen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okey ich hab es jetzt doch gecheckt. Ist das Ergebnis richtig?
g: y= 4/6 x +7
h: y= -6/4 x -6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?