Erklärung von Syndets?

2 Antworten

Syndets sind künstlich hergestellte Reinigungsstoffe die als Alternative zur Seife entwickelt wurden da sie den PH-Wert der Haut nicht so stark beeinträchtigen wie normale Seifen und aufgrund der besseren Verträglichkeit weitaus weniger allergische Reaktionen hervorrufen können.

Zum Thema Pflege und was man dazu wissen sollte:

Es ist nicht einfach darauf pauschal zu antworten da ich nicht weiß was ihr in eurem Lernfeld (bisher) dran genommen habt, allerdings spielen bei Körper und Grundpflege eine Menge Aspekte eine Rolle die man alle als Pflegekraft kennen sollte. Nähe und Distanz ist ein wichtiges Thema da du in die Privats und möglicherweise sogar Intimsphäre eines anderen eindringst.

Hygiene ist ein enorm wichtiges Thema. Wie und womit wäscht du was, in welcher Reihenfolge wäscht du, wie oft benutzt du welche Pflegeutensillien, wann wechselst du das Wasser. Dann gibt es verschiedene Pflege und Waschtechniken wie z.B. beruhigende/aktivierende Waschungen.

Welche Pflegeprodukte bieten sich wann an? Was ist eine Wasser in Öl Emusion? Was ist eine Öl in Wasser Emusion? Und wann und bei welchem Hauttyp wird welche Emusion benutzt.

Mit Haaren hast du eigentlich gar nicht soviel zu tun, da es dir als Pflegekraft gar nicht erlaubt ist diese zu schneiden oder Patienten zu frisieren. Es sei denn als Vorbereitung für eine Operation aber das ist ein anderes Thema. Wichtig zu wissen ist aber vorallem das Haare sehr große Keimträger sind.

Ja das ist schonmal so einiges das eine Pflegekraft zum Thema Pflege wissen sollte, ob sich das allerdings mit dem von dir gelernten oder in Lernfeldern beigebrachten deckt weiß ich nicht. ;)

Unter Syndets werden waschaktive Substanzen verstanden, die auf Basis von Tensiden die Oberflächenspannung heruntersetzen und somit den Schmutz der Haut leichter lösen können. Sie werden häufig im pH-neutralen Bereichen der Haut angeboten und enthalten meist einen Rückfetter. Dieser reicht jedoch nicht, um den physiologischen Hautzustand wiederherzustellen. So stehts in meinem Ordner xD Hoffe es hilft dir :)

Ist mein Motivationsschreiben richtig?

Ich möchte gesundheits- und Krankenpflegerin werden, da dies mein Taumberuf ist. Dieser Beruf vereint meine Fahigkeiten sowohl auch meine persönlichen Interessen. Dies merkte ich sowohl in meinem Praktikum in einem Kindergarten, als auch in einem Praktikum in einer Apotheke. Ich bin Einfühlsam, arbeite gerne mit Menschen zusammen und freue mich, wenn ich anderen Menschen helfen kann.

Mein Interesse an der Medizin ist sehr groß, weshalb auch eines meiner Lieblingsfächer Biologie ist. Weiterhin stelle ich mich gerne neuen Herausforderungen. Durch den andauernden Fortschritt der Medizin, ist es möglich und auch erforderlich sich ständig weiterzubilden und neue Therapieverfahren zu lernen und anwenden zu können.

Der Beruf gesundheits- und Krankenpflegerin ist meiner Meinung nach ein sehr abwechslungsreicher Beruf. Man weis nie zu 100%, was auf einem zu kommt, was mir sehr gefällt. Man muss seine Arbeit an den Bedürfnissen und dem Zustand des Patienten anpassen und eine Atmosphäre erschaffen, in der sich der Patient best möglich erholen kann.

Über die Ausbildung im *** Klinikum habe ich nur positive berichte gehört weshalb ich mich freuen würde, wenn ich diese Ausbildung ebenfalls in ihrer Klinik genießen dürfte. Mir ist an meiner Ausbildung wichtig, das man Menschlich miteinander umgeht und man sich stets weiterbilden kann.

Pflege bedeutet für mich, alles für die Patienten zu machen, das sie sich schnellstmöglich wieder erholen können. Ich finde die Gesundheits- und Krankenpflege ist sowohl ein wichtiger Dienst für unsere Gesellschaft als auch für unsere Wirtschaft.

Man hat die Möglichkeit eigenverantwortlich als auch im Team arbeiten zu können. Zu meinen persönlichen Stärken gehört zudem Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein als auch Geduld und Einsatzbereitschaft. Daher finde ich den Beruf als Gesundheits- und Krankenpflegerin als optimal für mich an, da er meine persönlichen Stärken und meine Persönlichkeit passt.

Mit freundlchen Grüßen, ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?