Erklärung von diesen Sprichwörtern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kannte alle drei nicht, rate aber gern mit.

Das Glück gibt dem einen die Nüsse, dem anderen die Schalen.

Damit wäre für mich doch der mit den Schalen (sprich: der ohne Nuss/Frucht) der Angeschmierte bzw. Unglückliche.

Bescheiden Glück kommt alle Tage.

Hier ist wohl gemeint, dass man glücklicher ist, wenn man bescheiden ist und sich an kleinen Dingen freut. Beispiel: Ich bin glücklich, wenn die Sonne scheint (bescheiden). Ich bin glücklich wenn ich Porsche fahre (wenig bescheiden). Ersteres kommt wohl häufiger vor (eben "alle Tage").

Das Glück ist dem Kühnen hold.

Wer mutig ("kühn") ist, und neue Dinge ausprobiert, erhöht so auch seine Chancen auf persönliches Glück.



Das Glück gibt dem einen die Nüsse, dem anderen die Schalen. Ich würde sagen, manche müssen für ihr Glück arbeiten, also die Nüsse knacken um zum Ziel zu kommen, während andere gar nicht die Chance zum Glück haben und nur die Schalen bekommen, ohne dem Erfolg, den in dem Fall schon jemand anderer genoß.

Das Glück gibt dem einen die Nüsse, dem anderen die Schalen:

manche haben Glück (Nüsse), manche einfach nur Pech (Schalen).

Bescheiden Glück kommt alle Tage:

man soll das Gute in den kleinen Dingen sehen. Glück muss nich aus einem Lottogewinn bestehen, sondern auch aus gutem Wetter, gutem Essen, Freunde, etc.

Das Glück ist dem Kühnen hold:

man muss für seinen Erfolg auch was tun. (kühn sein, also sich auch mal etwas trauen)

Der Prank an meinen Bruder ist eskaliert, jetzt sind alle sauer auf mich! Was kann ich tun, damit sie nicht mehr sauer auf mich sind?

Hallo, Community!Folgendes: Heute morgen wollte ich meinen Bruder pranken, weil er manchmal echt dumm ist. Da meine Eltern auf Geschäftsreise sind, mache ich für meine drei jüngeren Brüder das Frühstück. Mein Bruder (also der, den ich pranken wollte) ist gegen Nüsse allergisch. Ich habe die Nüsse in sein Müsli gemischt, plötzlich bekam er einen Hustenanfall, seine Zunge ist angeschwollen und sein Gesicht wurde ganz rot. Wir waren dann alle übelst panisch, ich habe unseren Onkel (er wohnt zum Glück im selben Mietshaus) angerufen, der hat meinen Bruder dann ins Krankenhaus gefahren. Es war wirklich unverantworlich und es tut mir auch total leid. Mit meinem Bruder ist alles in Ordnung, aber ich habe jetzt großen Ärger. Mein Onkel hat nämlich meine Eltern angerufen und erählt, was ich gemacht habe. Ich habe mich tausendmal bei allen Beteiligten entschuldigt und erklärt, dass ich nicht wusste, dass es so eskaliert. Trotzdem sind jetzt alle voll sauer auf mich :(Eigentlich ist es nicht allein meine Schuld, die Nüsse hatten wir schon Zuhause, mein Bruder hätte die Nüsse ja auch so essen können - wie gesagt, der Hellste ist er nicht. Trotzdem bin ich jetzt der Angea*schte, ich wollte das doch alles nicht. Es herrscht hier eine sehr unangenehme Stimmung, niemand redet und alle schauen mich angewidert an. Habt ihr vielleicht ein paar Ideen, damit niemand mehr sauer auf mich ist? Meine Entschuldigungen werden ignoriert. Was soll ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?