Erklärung Soziale Marktwirtschaft...?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hei, FatasyBooks, ganz wesentlich ist, dass man beide Begriffe verwendet: Freie soziale Marktwirtschaft, Sie besagen: Der Markt ist frei  ( = Kapitalismus), aber die wirtschaftlich Handelnden haben für ihr Tun bzw. auf die Erlöse Abgaben zu leisten. Das sind Steuern, die der Staat verlangt, und Sozialleistungen, die in die Diversen Versicherungssparten fließen (Arbeitslosen-, Renten-Versicherung etc.).

Die freie soziale Marktwirtschaft wurde von Prof. Ludwig Erhard, dem ersten Wirtschaftsminister der Bundesrepublik Deutschland und späterem Bundeskanzler, sowie von Prof. Müller-Armack entwickelt und hat sich - bei aller Kritik im Prinzip - seither bewährt. Sie hat den sozialen Frieden im Land gesichert und die arbeitende Bevölkerung teilhaben lassen am wirtschaftlichen Aufschwung.

Und so. Grüße!

Kommentar von Fantasybooks
29.02.2016, 15:04

Erstmal danke für die Antwort, hat mir schon sehr geholfen!

Aber könntest du vielleicht nochmal erklären was es mit Angebot und Nachfrage auf sich hat? Also Nachfrage verstehe ich so, es ist was die Leute kaufen, aber Angebot...? Und unter Preisbildung verstehe ich, dass sich der Preis aus der Angebot und Nachfrage geregelt wird und dass der Preis dann irgendwie vom Staat festgelegt ist. Habe ich da irgendwas dureinandergebracht, oder ist das der Grundgedanke? Wäre nett wenn es darauf noch eine Antwort gäbe... Schonmal danke und deine bisherige Antwort war echt schon mega hilfreich :)

FantasyBooks

0
Kommentar von zehnvorzwei
04.03.2016, 15:40

Sternchens Dank!

0

Langfristig ist eine Marktwirtschaft nur dann sozial, wenn alle zu Essen, Kleidung, ein Haus, Auto, Handy , Reisen und sich eine Familie leisten können.

Das ist in Dtl. leider nicht der Fall. Beim Haus und Familie wirds bei vielen sehr schwierig.

Im Vergleich zur globalen Armut (800Mio leben von $1 Dollar am Tag) ist unsere Wirtschaft allerdings dann wieder "sozial". Deswegen kommen auch die Flüchtlinge in Scharen nach Dtl.

Kommentar von Fantasybooks
29.02.2016, 14:55

Nicht direkt was ich gefragt habe aber hört sich richtig interessant an, also wenn du lust hast den gedanken weiter auszuführen würde ich das gerne lesen :)

0

Was möchtest Du wissen?