Erklärung: nationalsoziallistische diktatur (hitler)?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

der Führer (Adolf Hitler) wollte alles kontrollieren. Schritt für Schritt wurde ein demokratisches Gremium nach dem anderen ausgeschaltet.

  • 27./28. Februa 1933: Mit der Reichtsagsbrandverordnung werden die Grundrechte außer Kraft gesetz
  • 23. März 1933: Adolf Hitler legt dem Reichstag das "Gesetzt zur Behebung der Not von Vokl und Staat" ("Ermächtigungsgesetz") vor. Damit konnte die Reichsregieruungz ohne Absprache mit dem Reichstag Gesetze erlassen.
  • Im April wurde mit dem "Gesetz zur gleichschaltung der Länder mit dem Reich" die föderale Gliedeung Deutschlands aufgelöst und somit auch der Reichsrat (Verteung der 18 Reichsländer)
  • Im selben Monat wurde das "Gesetz zur Wiederherrstellung der Berufsbeamtentums" erlassen welches die Entlassung von missliebigen Beamten (Juden, Denokraten, Sozialisten,...) erlaubte
  • Im Mai und Juni wurden alle anderen Organisationen (Gewerkschaften, andere Parteien,..) zerschlagen
  • Im Juni 1934 wurden alle Gegner innerhalb von Partei, SS, SA, etc und viele politische Gegner ermordet (s. Röhm-Affäre)
  • Schließlich starb Reichspräsident Paul von Hindenbunrg am 2. August 1934. Adolf Hitler ernannte sich zum Staatsoberhaupt und musste von nun an mit "Führer und Reichskanzler" angesprochen werden. Zudem übernahm er als Staatsoberhaupt aucjh den Oberbefehl über die Reichswehr (Im März 1935 in Wehrmacht umbenannt)

Die Administration sah wie folgt aus:

  • Drittes Deutsches Reich
  • Reichsgaue
  • Kreis
  • Stadt
  • Ort/Stadt
  • Block

Dem Reich direkt unterstellt:

  • Kolonien/besetzte Gebiete
  • Protektorate

Bis spätestens Anfang 1936 waren alle Teile der Gesellschaft "gleichgeschaltet". Damit war die Machtübernahme vollendet und es begannend ie Vorbereitungen für den Krieg
MfG
Steven Armstrong

 - (Geschichte, Hitler)

Die nationalsozialistische Diktatur war eine Einrichtung zur kompromißlosen Profitmaximierung. Die NSDAP/Hitler wurde von Wirtschaftseliten finanziert und groß gemacht (Hugenberg) und anschließend an die Macht gebracht. (Siehe auch: Gesellschaft zum Studium des Faschismus, Kepplerkreis, Industrielleneingabe, Reichslandbund usw.)

Die erste Amtshandlung der Nationalsozialisten war folgerichtig die Zerschlagung der Strukturen, die die Interessen der Arbeiterschaft vertraten (Gewerkschaften, SPD, KPD). Damit war ein Arbeitskampf nicht mehr möglich. Durch Lohnstopp wurden faktisch die Reallöhne gesenkt. Während des zweiten Weltkrieges wurden die meisten Arbeitsschutzvorschriften außer Kraft gesetzt sowie die Arbeitszeit erhöht.

Juden wurden ihres Eigentums beraubt und vertrieben - später auch in Massen ermordert. Leute wie Quandt (heute BMW) oder Schickedanz (Quelle) machten mit der Arisierung ihr Vermögen.

Durch die Aufrüstung verdiente sich die Schwerindustrie dumm und dämlich (Krupp, Thyssen usw.). Der Staat hat sich dabei derart verschuldet, daß man gar nicht anders konnte, als 1939 Polen zu überfallen. Man marschierte also in aller Herren Länder ein und plünderte deren Wirtschaft, Rohstoffe und Banken.

Gleichzeitig wurden etwa 14 Millionen Menschen eingefangen und zur Zwangsarbeit verschleppt. Zwangsarbeiter konnte man fortan billig bei der SS mieten. Es gab keinen wichtigen Betrieb, der nicht auf diese Form der Sklavenarbeit zurückgegriffen hätte.

Allein die Deutsche Bank hat während der NS-Zeit ihre Aktiva verdreifacht. Die Dresdner Bank als Hausbank der SS finanzierte den Bau der Konzentrationslager und verdiente ebenfalls mit Plünderung und Arisierung Unsummen.

"Wer aber vom Kapitalismus nicht reden will, sollte auch vom Faschismus schweigen" (Max Horkheimer)

Weiterführende Literatur: Adam Tooze: "Ökonomie der Zerstörung", Siedler Verlag, 2007

Uhm, ich verstehe nicht wirklich was du erwartest, der 2. Weltkrieg an sich ist ein riesiges Stoffgebiet. 

Die Diktatur war so, dass es den Führer (Hitler) gab, unter dem Führer gab es wieder "kleinere Führer" die für bestimmte Bereiche zuständig waren, diese Bereiche waren wieder aufgeteilt, usw... 

Und je nachdem wie hoch so eine Person in der Rangordnung war, konnte er andere Überstimmen. z.B hatte Hitler immer mehr Macht als die unteren, die unteren mehr als die wieder unteren.

Musst du die wie eine Pyramide vorstellen, ganz oben hitler, danach wieder welche, danach wieder, und durch die Aufteilung werden es immer mehr, aber je höher man war desto mehr Macht hatte man, bzw. man hatte die Macht über alles unter einem. 

So war die Diktatur, also die Staatsform, aufgebaut.

Danke ich habe es verstanden ^^

0

Wie motiviere ich mich zum lesen?

Ich muss sagen: ich lese sehr viel.Ich lese eher gerne solche comic Romane z.B Gregs Tagebuch oder mein Lotta Leben.Aber ich schaffe es nie wirklich ein "richtiges" Buch zu lesen.Ich will unbedingt Warrior Cats lesen.Ich hab jetzt den ersten Teil.Mir gefällt der Text sehr,aber irgendwie habe ich keine Lust den eng bedruckten Text zu lesen :/ Bitte macht euch nicht über mich lustig,dass ich kein "richtiges, Buch lesen kann..

...zur Frage

Wenn ich ein Buch lese vergesse ich die Seite?

Wenn ich das Buch gelesen habe bzw. wenn ich immer gerade lese vergesse ich es? Warum ist es so? Bin ich krank oder so?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Gleichschaltung und Selbstgleichschaltung (3. Reich)?

Ich schreibe in ein paar Tagen eine wichtige Geschichtsarbeit, doch ich verstehe einfach den Unterschied zwischen der Gleichschaltung und Selbstgleichschaltung nicht ganz.

Gleichschaltung ist irgendwie wenn die NSDAP Lehrer oder "Wächter" eingestellt hatte die ein ähnliches Bild hatte wie die NSDAP Abgeordneten, oder?

Könntet ihr mir diese Begriffe erklären und evtl. auch noch ein Beispiel zu beiden geben?

Danke an alle hilfreichen Antworten!

...zur Frage

Warum trug Adolf Hitler seinen Bart so?

Ich habe das Buch "Er ist wieder da" einige Male gelesen. Auch den Film dazu habe ich mir des Öfteren angesehen, weil mich das Thema WWII sehr interessiert...

Im Film fällt Hitlers Erklärung, er habe seinen Bart so gestutzt, wie er ihn eben hat, dass er in die Gasmaske passt - allerdings glaube ich das nicht, denn Buch und Film sind doch eigentlich reine Polit-Satire.

In einem anderen Film wurde er aufgefordert, aufzufallen und hat ihn sich deshalb so geschnitten.

Was ist wahr? Warum trug Adolf Hitler seinen Bart so, wie er ihn trug?

Weiß das jemand von euch?

...zur Frage

ich kann mich beim lesen nicht konzentrieren

hallo :) also immer wenn ich lese komm ich so schnell davon ab und ich kann mich nicht auf den text konzentrieren , ich tu mir sehr schwer wenn ich irgentwas lese! ich lese eig echt wenig also bücher und das liegt daran das ich davon abkomme auch bei den schülbüchern weiss ich danach nie worum es ging jedes einzelne geräusch stört mich oder wenn eine person rumläuft (z.b. der lehrer) aber auch wenn es leise ist und ich alleine bin komm ich von dem text ab und das nervt so :( was kann ich dagegen tun? danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Ich verstehe im Buch eine aufgabe nicht die zu kurzen texten gehört. Ich bitte um hilfe und Erklärungen. es geht um die Diktatur. Bilder der texte sind dabei.?

Also die ausformulierte Frage lautet so:

"Formell wurde die Weimarer Verfassung nie außer Kraft gesetzt. Die Nationalsozialisten legalisierten ihre politischen Maßnahmen unter Bezug auf die Verordnung vom 28.02.1933 beziehungsweise auf das Ermächtigungsgesetz. Inwiefern wurde damit die Grundlage für die Diktatur geschaffen? ->Text, M4, M5 Ich danke für jede vernünftige Antwort. Ich blicke da einfach nicht durch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?