Erklärung in wissenschaftlicher Arbeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt darauf an, was du erklären möchtest. In der Regel gibt es in wissenschaftlichen Arbeiten aber kein Glossar.

Das wissenschaftliche an einer Arbeit an der Universität ist ja die Verwendung wissenschaftlichen Vokabulars. Wenn du also eine Arbeit schreibst, dann kannst du davon ausgehen, dass der Leser Vorkenntnisse auf dem Gebiet deiner Arbeit hat.

Die Erklärungen, die ich mir vorstellen könnte, wären etwa bei Begriffen mit mehreren Bedeutungen, um klarzustellen, welche du verwendest. Das ist aber etwas für die Fußnote oder sogar den Fließtext.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde entweder das eine oder das andere machen, aber nicht beides. Wenn die Erklärung lang oder kompliziert ist würde ich sie ins Glossar packen. Wenn es aber mehr eine einfache, kurze Ergänzung ist würde ich es als Fußzeile einfügen. Dann wird der Lesefluss weniger gestört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?