Erklärung für akkustisches Phänomen?

4 Antworten

Wenn es draußen Windstill, sollte das Gespräch auch da zu verstehen sein.

Ich könnte mir vorstellen es liegt am Wind - auch wenn er nur leicht ist, und daran, dass draußen oft mehr „Störgeräusche“ sind.

aber das passiert ja auch wenn es windstill ist und nachts

0
@AAndy007

ich vermute irgendwas mit Schall und Schallbrechung. Keine ahnung ob es sowas gibt. Suche eine wissenschaftliche Erklärung weiß aber nicht wie ich danach suchen soll. was würdest du in der Suchmaschine eingeben?

0

Ich kenne jetzt die Örtlichkeit nicht genau aber kann es sein dass gegenüber von dem Haus ein anderes großes Haus steht?

Dann kann es sein dass die Mauer von diesem den Schall zurück wirft, etwa so wie in den Bergen beim Echo. nur ist der Abstand in einer Straße so gering dass das gesprochene Wort nicht von seinem Echo zu unterscheiden ist.

Im Zimmer hingegen wird der Schall gleich gebrochen weswegen davon draußen kaum noch etwas zu hören ist.

so ist auch meine Vermutung. auf dem Land verhält es sich auch so. In der Eifel Wo weit und breit nichts ist. wahrscheinlich ist es der Raum

0

Der Schallreflexionsfaktor in Innenräumen spielt eine sehr große Rolle, so dass das Wortverständnis draußen vermindert oder aufgehoben ist.

Wahrscheinlich wegen der vielen Nebengeräusche auf der Straße.

aber was ist Nachts auf einer Seitenstraße draußen wird ein Gespräch geführt und drinnen auch. Aber die Worte draußen sind deutlich zu hören, drinnen wird nicht geflüstert und das was drinnen gesprochen wird draußen nicht gehört.

0

Was möchtest Du wissen?