Erklärung Aggregatzustand von Quecksilber?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.seilnacht.com/Lexikon/80Queck.htm

Aggregatzustand heißt, dass der Stoff bei verschiedenen Temperaturen eine andere Form hat. Meistens ändert sich der Aggregatzustand folgendermaßen:

Fest - Flüssig - Gasförmig. Diese Zustände hängen mit der Temperatur des Stoffes zusammen. Wasser kann man zu Eis gefrieren, bei Zimmertemperatur ist es Flüssig und Wenn man es Kocht, wird es sozusagen Gasförmig.

Bei Quecksilber liegt der Schmelzpunkt bei  -38,89 °C     (bei -38,89 °C und kälter ist Quecksilber fest) zwischen -38,89°C und 356,58°C ist es flüssig und der Siedepunkt liegt bei 356,58 °C , ab da wird es gasförmig.

Aggregatzustand ist sehr sehr vereinfacht gesagt ob ein Soff 

A Fest

B Flüssig

Oder C Gasförmig ist.

Falls ich deine Frage Richtig verstanden habe würde einfach erklären/sagen wann Quecksilber in den einzelnen Formen Auftritt und wie die übergänge sind (erstarren, verdampfen...)

Quecksilber ist bei Raumtemperatur flüssig.

Musst du erklären wieso es flüssig ist?

AyumiFairy 20.02.2017, 18:02

Ja, aber ich habs schon verstanden :) trotzdem danke ^^

0

Was möchtest Du wissen?