Erklären / Zitat

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dieses Zitat kommt von früher. Dort hat ein Mann gesagt das man Zettel kaufen kann und dann die schlechten Taten verflogen seien und das man dann nicht in die Hölle kommt. Das stimmt natürlich überhaubt nicht. Die Kirche wollte einfach nur Geld und die Menschen haben sich ausnutzen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war damals in der Religion mit Luther und den Ablassbriefen. Damit war gemeint, dass man rein von Sünden ist, wenn man so einen Ablassbrief kauft. Das Fegefeuer ist die Hölle und schrecklich für die Menschen damals. Die hatten Angst davor, in die Hölle zu kommen und haben deshalb die Briefe gekauft. Damit wurde dann der Petersdom in Rom gebaut. Also nur Abzock früher ;) Luther ist dagegen vorgegangen, indem er die Thesen an die Kirche gehämmert hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist in der "Gechichte " von martin luther und damit ist der ablassbrief gemeint. dieser ist ein brief der kirche den man sich erkaufen konnte damit man selber oder verwandte aus dem fegefeuer (der hölle) kommt. das geld bekam übrigens der papst. ich hoffe ich konnte deine frage beantworten.

PS.: falls du noch etwas zu luther wissen möchtest ich weiß bescheid also kannst ruhig fragen. Danke bis villeicht bald!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit diesem Satz ist der Ablasshandel gemeint, den die Leute früher bezahlt haben, damit ihre sünden vergeben werden und sie in den Himmel kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ostrettich
01.07.2013, 18:32

ja stimmt, du hast recht..da habe ich mich verhauen!

der "kasten" ist der heutige klingelbeutel in der kirche.

0

Was möchtest Du wissen?