Erkennt der Schornsteinfeger wenn die Gefahr von Schornsteinbrand besteht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

den Glanzruss kann er zwar erkennen, das ist meist in der oberen Reinigungsklappe erkennbar. Das sind Anhaftungen von Glanzruss. 

Das ist ein Zeichen von schlechtem Heizverhalten deinerseits. http://www.kaminholz-experte.de/glanzruss

Meist rät dann ein Schornsteinfeger zu einem kontrolliertem Ausbrennen, bevor eine Selbstentzündung eintritt. 

Ob begründet kann ich nicht beurteilen. 

den Ofen immer im oberen Drittel und mit ausreichend Luft betreiben; erst drosseln bei Glutbrand sollte das Schlimmste verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von userNAMEuser12
28.02.2016, 22:06

Ja das habe ich auch schon gelesen. (Wobei wenn ich das richtig verstehe kann theoretisch immer wenigsten ein bisschen Glanzruss entstehen, über einen langen Zeitraum hinweg.)

Ich weiß das ich ein "schlechtes Heizverhalten" an den Tag gelegt habe, zumindest teilweise, allerdings ist der Ofen jetzt meinerseits gerade mal ca. 1 Monat in Betrieb - also dürfte das noch nicht so viel machen oder?

0

Ja der Rauchfangkehrer erkennt das und kann es mittels ausbrennen beheben. Wie du schon selbst sagtest kommt soetwas vom falschen heizen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja darum kommt er ja vorbei,  uns wenn er den schornstein kehrt, ist der Glanzruß ja beseitigt. Er macht quasi Vorbeugung eines Schornsteinbrandes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
28.02.2016, 21:40

das bekommt er mit dem Besen nicht ab

1

dafür ist er ja da, um Schäden voraus zu sehen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?