erkennt man den hiv virus im urin?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meines Wissens nach nicht. Man testet für gewöhnlich das Blut oder macht einen Abstrich der Mundschleimhaut. Infektiös sind potenziell: Sper.ma, Scheidensekret, Muttermilch, Rückenmarksflüssigkeit und Blut. Speichel und Urin sind nicht infektiös, da die Viruslast zu gernig ist.

Den Virus kann man überhaupt nicht feststellen. Nach ein paar Wochen kann man im Blut die Antikörper finden.

Cetacea 02.08.2010, 14:39

Das ist nicht richtig, zwar basieren die meisten Test auf dem indirekten Nachweis über Antikörper, aber es gibt auch andere Testverfahren ;-). Bei einem Test mittels Virusgenomvervielfältigung über RT-PCR kann man den Virus auch direkt nachweisen (dieser test ist empflindlicher und kann auch schneller durchgeführt werden, er wird z.B. bei der Blutspende und bei der Diagnostik von Babys HIV-postiver Mütter durchgeführt).

0

nein, dazu muss man blut abnehmen und einen speziellen test durchführen.

Du scheinst dich wirklich informiert zu haben augenverdreh, denn nur die Kenner wissen, dass es HI-Virus-Virus heißt.

Nein, das kann man nur im Blut feststellen.

nicht mit unserer Technologie... Das Teil ist im Blut und bleibt auch dort... Leider.

lg

Markus

Cetacea 02.08.2010, 14:42

Nein nicht nur. Infektiöse Flüssigkeiten (daher mit hoher Virislast) sind: Blut, Rückenmarksflüssigkeit, Sper.ma, Scheidensekret und Muttermilch. Außerdem gibt es oral anwendbare Tests, bei denen mit dem Speichel Mundschleimhaut aufgenommen und getestet wird.

0

Wenn du Blut im Urin hast und eine gute Lupe.....

Was möchtest Du wissen?