Erkennt Linux Manjaro 16.10 direkt meine GTX 1060?

3 Antworten

Hallo

Erkennt Linux Manjaro 16.10 direkt meine GTX

Ich vermute mal ja.

Ich Suche eine Linux Version wo es nicht so viele Grafiktreiber Probleme gibt

Wenn es einen Treiber gibt, dann ist der nicht abhängig von der verwendeten Distribution sondern er ist in allen verfügbar, denn der Kernel bringt die Treiber mit.

Linuxhase

Du findest die neuesten Grafiktreiber auf den Herstellerseiten und bindest die jeweils nötigen bei Ubuntu als Repository ein oder lädst sie als Debian Package, .deb, zum Installieren.

Manjaro ist kein ubuntu. Du installierst noch nicht einmal .deb Packete.

Und ganz unabhängig davon lädst du dir selbst bei Ubuntu nicht die Treiber von der Herstelelrseite herunter.

0

„[...] Linux Grafikkarte Ubuntu Mint [...]”

steht im Themenbereich.

Selbstverständlich lade ich bei Ubuntu beispielsweise die NVidiatreiber von der Herstellerseite.

Hat zumindest bisher immer geklappt.

(:

Welches Paketformat nutzt denn Manjaro?

0
@MatthiasHerz

Die Frage war aber wohl klar nach Manjaro.

Manjaro ist Arch-based und nutzt somit Pacman mit dem .pkg.tar.xz-Format.

Gut, wie du deine Treiber installierst, kann ich natürlich nicht wissen. Ich habe nur geschrieben, wie man Treiber üblicherweise vernünftig installiert.

Und beispielsweise Ubuntu tippst du

sudo apt install nvidia-XXXX # XXXX auf wiki.ubuntuuser nachschalgen

und das wars! ?Updates inklusive!

NIEMALS manuell etwas installieren, wenn du es auch über Packetverwaltung bekommst.

Alternativ gibt es Ubuntu sogar in den Einstellungen (unter Software -> Treiber) die Möglichkeit über GUI den propritären Treiber mit einem Klick zu installieren (Open Source Treiber ist ja vorinstalliert).

0

Du suchst „eine Linux Version wo es nicht so viele Grafiktreiber Probleme gibt“. Hattest du da den offiziellen Nvidia-Treiber installiert?

Manjaro ist kompatibel mit dem AUR, dem Arch User Repository. Dort gibt es den Treiber unter dem schlichten Namen „nvidia“. Dieser erkennt mit Sicherheit deine Grafikkarte. Meine GTX 1050 Ti läuft mit Arch Linux ohne Probleme. (Lediglich mein Bios hatte Anfangsschwierigkeiten).

Als AUR-Verwalter eignet sich zB yaourt.

Was möchtest Du wissen?