Erkennt ein nomaler Hausarzt/ Allgemeinmediziner eine Lungenentzündung?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Natürlich kann ein Hausarzt eine Lungenentzündung diagnostizieren. Dachtest du, die sind schlecht ausgebildete Nichtschwimmer?

Sollte man annehmen - sonst hätte er seinen Beruf verfehlt.

Das sollte jeder Hausarzt durch Abhorchen mit dem Stethoskop erkennen können. Wenn Du unsicher bist, ruf den hausärztlichen Notdienst unter der bundeseinheitlichen Rufnummer 116117 an. Die sind nachts und am Wochenende 24 Stunden erreichbar.

Sancho98 06.01.2016, 20:39

echt???

0

Zur genaueren Beurteilung ist ein Röntgen notwendig.

Wenn allerdings ein Arzt die Hinweise für eine Lungenentzündung (und damit für ein Röntgen) nicht erkennt, dann ist er pensionsreif.

Der Arzt kann durch bloßes Abhören von Bronchien und Lunge schon aufschlussreiche Hinweise deuten, Gewissheit bringt jedoch nur ein Röntgenbild.

Es kommt darauf an was du dem Hausarzt für Informationen gibst.Korrekte Informationen da kann ein Hausarzt durchaus eine Lungenentzündung feststellen. Gruß Ralf

ich denke der merkt schon das da mehr ist als husten, und erkennt bestimmt auch ne lungenentzündung. sonst wird man ja weitergeleitet..

Der "normale Hausarzt" ist Facharzt für Allgemeinmedizin oder auch FA für Innere Medizin.

Auch dieser wird eine Pneumonie erkennen.

Im Zweifel braucht es sowieso eine Thorax-Röntgenaufnahme.

Dafür gibt es einen sogn. Pneumologen (Lungenarzt)

Natürlich

Was möchtest Du wissen?