Erkennt der Frauenarzt bei der Vorsorgeuntersuchung, ob man schwanger ist.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also das sich das verändert mit der pille ist ganz normal. ich hatte bei jeder pille sogar einen monat durchgehend blutungen... (bei der ersten einname) das mit kondom und pille was durch kommt ist sehr unwahscheinlich. die periode ist das sicherste zeichen dafür das du nicht schwanger bist. vorallem wenn eben "Meine Periode kam auch schon, nur, dass es mehr Schleimhaut war, als Blut" das ist wirklich das sicherste zeichen. die schleimhaut ist abgegangen. das heißt es ist kein baby drin. weil das ei sich ja genau an dieser schleimhaut festhält. also mach dir keinen kopf. du bist nicht schwanger. ich würde dir auch raten wirklich dich mal aufzuklären. damit du auch erkennst wann es gefährlich ist. infomiere dich wie die pille wirkt, was sie in deinem körper anstellt... warum man durch sie nicht schwanger wird. das wird dir helfen. lg chrissi

Wie das alles wirkt weiß ich ja. und, dass ich eine Schwangerschaft auch ausschließen kann auch. Trotz allem, wollte ich eure Meinung hören. Man macht sich manchmal einfach grundlos verrückt, kennst du vllt. :)

0
@Sunshine5444

ja das kenne ich ehrlich gesagt sehr gut :-( mir sind sogar die brüste gewachsen als ich mir eingebildet habe ich sei schwanger... aber macht nix, ich bin glücklich... (habe ja auch schon ein kind und das reicht ja hier in deutschland bei weitem :-D )

0

ja ich kann dich beruhigen XD.. erstens, wenn du deine regel bekommen hast ist eine schwangerschaft seeeeeeeeeeehr unwahrscheinlich!! das sich die intensität der regelblutung verändert ist bei einnahme der pille normal. Hätte der Arzt etwas gesehen, hätte er es gesagt..

Ja Du kannst Dich beruhigen. Das ist bei vielen Frauen so. Du nimmst schließlich Hormone und der Körper stellt sich um. In den ersten 2 Wochen nach dem Verkehr kann es der Artzt nicht feststellen. Wenn du beim nächsten mal da bist, bitte ihn danach zu schauen und sprich mit ihm offen über Deine Ängste.

...kann es der Artzt nicht feststellen...ohne einen urintest.

0
@DiLiFli

nicht innerhalb der ersten 2 wochen. das weiß ich sehr genau! Da muß ein test gemacht werden. hol dir einen in der Apo. dann hast du sicherheit und ruhe.

0

Wie sicher ist ein Bluttest beim Gyn? Bitte Hilfe

Ich hatte mit dem letzten zyklus wieder mit der pille angefangen, hatte ne grippe und erbrechen usw aber dann mit kondom verhütet, habe dann in der pause meine tage nicht bekommen bin dann nachdem die pillenpause rum war zum Frauenarzt gegangen der hat ein bluttest gemacht der negativ war ( ca 2 wochen nach dem letzten GV) kann der test so kurz nachdem die blutung hätte kommen müssen schon ein sicheres ergebnis liefern? der bluttest ist jetzt 2 wochen her und ich habe nochmal einen test aus der apotheke gemacht der war auch negativ aber ich habe immernoch keine blutun aber unterleibsschmerzen und fühl mich komisch. was soll ich nun glauben?

...zur Frage

Ab wann kann der Frauenarzt eine Schwangerschaft erkennen?

Ab wann kann der Frauenarzt eine Schwangerschaft erkennen? Egal ob Bluttest,oder Ultraschall.

ich hatte am 30.09 ungeschützten GV. ab wann sollte ich zum Frauenarzt?

LG

...zur Frage

Bluttest bei FA, 17 Tagen nach GV sicher? Da kein Eisprung durch Pille?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zuvor bzgl. URIN-Test etc. gefragt. Nun wollte ich wissen, ob ein Bluttest beim FA nach 17 Tagen nach GV sicher ist? Oder nach 3 Tagen überfälliger Periode? Da ich die Pille nehme und ich dadurch keinen Eisprung berrechnen kann. Lieben Dank für Euer Feedback!

...zur Frage

negativer urin und bluttest, regel bleibt trotzdem aus

Hallöchen Ich hätte da mal eine Frage: Der erste Tag meiner letzten Regel war der 8.12.13 Eigentlich kommt meine Regel immer sehr pünktlich da ich auch die Pille nehme (Maxim) Die letzte Pille habe ich am 31.12 genommen und eig hätte ich am 1 spätestens am 2 meine Tage bekommen sollen. (War bisher immer so) Ich hab in der zwischenzeit einen Urintest gemacht, der gott sei dank negativ war. War dann gestern doch beim Frauenarzt da meine Brüste weh tun,ich unterleibsziehen habe, ich nur noch müde bin, andauernd zur Toilette renne und mir Übel ist (mit Erbrechen). Der FA hat ein ultraschall gemacht und gesagt das meine komplette Gebärmutter voller Schleimhaut sei, er hat mir sofort Blut abgenommen . Heute morgen hab ich die Ergebnisse bekommen. Der bluttest war NEGATIV. Ich soll heute wieder anfangen meine pille zu nehmen und mich melden wenn ich beschwerden habe oder meine Periode wieder ausbleibt. Was ist mit mir?! Kann ich vill doch Schwanger sein?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?