Erkältungszeit: Inhalieren und was?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst einmal super, dass du mit dem Rauchen aufhölrst, müsste ich auch tun :-( . Halte durch !!! Also Kochsalzlösung wird von vielen Ärzten empfohlen, du kannst aber auch mit Kamillentee inhalieren oder dir Eukalyptus in der Apotheke holen. Mir hilft oft, bei solchen Erkältungen Umckaloabo, ist hömoopathisch und gibts in der Apotheke. Ansonsten Salbeibonbons für den Hals. Thymian ins Inhalierwasser geben, kann auch cniht schaden, denn das ist desinfizierend. Gute Besserung und halte durch :-)

Auch wenn die anderen Antworten mehr oder minder auch das sagen, was eh bekannt ist, zeigt deine den Weg, welchen ich so eingeschlagen habe. Natürlich bei "Mama" in der Hausapotheke gefragt, die hatte auch noch bisschen was über. Gerade Eukalyptus zieht übel rein, wenngelich es auch echt schwer zu dosieren ist - so stark das Öl ist.

0
@Sirius657

Hoffe, dir gehts besser !!! Ja eikalyptus ist ein fieser Geselle der hilft. Ist so, als wenn man sich das direkt ins Hirn tropft :-(

0

Lege dir feuchte und warme Umschläge auf den Rücken und die Brust. Darüber trockene, wärmende Tücher und Decken. Lege dich damit ins Bett und schwitze richtig.Trinke heisse Kräutertees (z.B. Fenchel, Salbei, Schafgarbe,oder Husten -u.Bronchialtee) die sorgen für Wärme.Du kannst auch den Gesicht mit Rotlicht (Augen dabei schließen) bestrahlen,das läßt die Schleimhäute abschwellen.

Also ich bin echt selten Krank und wenn es mich doch mal erwischen sollte dann helfen mir, ein paar Tage lang, Orangen und Wasser.

Das nehm ich schon zu mir, nebst Tee, Tee, klarer Brühe für den Elektrolythaushalt und ähh... Tee :)

0
@Sirius657

das muss reichen! sonst züchtest du nur noch resistentere Bakterien/Viren

0

Was möchtest Du wissen?