Erkältung/Grippaler Infekt durch zu leichte Kleidung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ursache einer Grippe im Sommer ist leicht erklärt: Wenn zum Beispiel ein erhitzter sowie verschwitzter Körper im Sommer vermehrt Zugluft ausgesetzt wird - bei einer Klimaanlage, geöffneten Autofenstern oder in Flugzeugen oder Zügen - trocknen die Schleimhäute aus. Dadurch können Schleimhäute ihre Funktion als "Schutzschild" nicht mehr richtig erfüllen, was das Entstehen einer Sommergrippe begünstigt.

Weitere Auslöser können zu geringe Flüssigkeitszufuhr oder lange Sonnenbäder sein. Das Immunsystem wird geschwächt, was zur Folge hat, dass es dadurch anfälliger für Viren is

Mehr zum Thema: http://www.gesundheit.de/krankheiten/fieber-grippe-erkaeltung/grippe/sommergrippe

Das mit der Kleidung zieht nur, wenn man schon einen "Ratsch" weg hat.

Man wird krankt, weil man angesteckt wird. Die Ernährung spielt aber auch eine Rolle. Der Industriefraß setzt unserem Immunsystem sehr zu.

Weißer Zucker ist z. B. eine extreme Belastung für den Körper.

Was gegen Erkältung sehr gut klappt ist inhalieren. Sobald man merkt "ups, da stimmt doch was mit Hals und Hase nicht" sollte man inhalieren.

Ich bin dadurch seit fast 5 Jahren nicht mehr richtig krank gewesen, es hilft also.

Ja da es dem Körper so einiges an KRaft kostet und das Immunsystem hat keine Energie mehr, dir mit Abwehrstoffen zu helfen

Seit ca 4 Wochen leichte Halsschmerzen die jetzt sehr schlimm geworden sind?

Hallo, ich hab seit ca 4 jeden Morgen und Abend leichte Halsschmerzen die über Tag eigentlich nur sehr leicht bis gar nicht zu spüren sind. Seit drei Tagen aber sie meine Halsschmerzen viel schlimmer geworden und lassen mich nachts nicht richtig durchschlafen. Hatte jemand schon mal die gleichen Beschwerden oder eine Idee was es sein könnte?

...zur Frage

Grippaler Infekt....was nun?

Hallo ihr lieben. Heute morgen fing es an. leichte Halsschmerzen, Husten mit Schleim, allgemeines Unwohlsein usw. Ich War sofort bei der Apotheke und habe mir Medikamente geholt und gleich mit der Einnahme begonnen. Gegen die Halsschmerzen Dobendan Direkt, Gegen den Husten mit Schleim Bronchicum Hustensaft und dann noch mucosolvan Retard Kapseln. Könnte ich es mit den Medikamenten vielleicht noch Steuern dass ich nicht mehr richtig krank werde? Oder werde ich wohl auch mit diesen Medikamenten um eine Erkältung nicht herum kommen? Meine Nase ist gott sei dank noch frei.

...zur Frage

Bei Halsschmerzen Krafttraining besser sein lassen?

Hi

habe seit heute Nachmittag leichte bis mittelschwere Halsschmerzen und wollte ab dieser Woche endlich mein 2-mal die Woche Krafttraining auf 3-mal aufstocken. Soll ich heute lieber nochmals verzichten oder ist das egal?

...zur Frage

Mit Starker Erkältung zur Schule?

Und zwar wollte ich fragen, ob ihr mit einer starken Erkältung zu Schule gehen würdet. Ich habe halt permanent eine verstopfte Nase, Ohrenschmerzen, Halsschmerzen etc. aber kein Fieber. Sollte ich also morgen zu Schule oder eher nicht. ( Ich war nämlich schon die ganze Letze Woche nicht in der Schule wegen einem Magen Darm Infekt.)

...zur Frage

Weiße Flecken bei Erkältungshalsschmerzen normal?

Ich hab seit 1 bis 2 Tagen Halsschmerzen(bei schlucken komisch) und hatte leichtes Fieber und Nase läuft

... typischer grippaler Infekt

Ich hab im Spiegel in meinen Mund geschaut und da sind weiße flecken im Rachen.

Ist das normal bei erkältungsbedingten Halsschmerzen ? Geht das von allein weg ? Muss ich zum Arzt?

Lg und schon mal danke

...zur Frage

Den ganzen Tag Halsschmerzen!

Also letztes Wochenende hatte ich am Samstag und am Freitag Fieber. husten, verstopfte Nase und Halsschmerzen dann ging aber dass Fieber weg hattee noch bisschen gehustet und hatte nur am abend und am Morgen halsschmerzen. Jetzt aber eine woche später ist der husten zwar weg aber ich habe am Morgen sehr fest Halsschmerzen am Tag habe ich aber nur leichte Halsschmerzen aber trotzdem nicht ganz normal. Was kann ich machen dass die Schmerzen weg gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?