Erkältung, was tun und wie lange hält sie an?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Erkältung dauert mit Behandlung 1 Woche und ohne Behandlung 7 Tage.

Soll heißen, es dauert nun mal einige Zeit, bis Du wieder gesund bist.

Zur Unterstützung kannst Du Hühnerbrühe trinken und - wenn Du kannst - ein Schwitzbad machen (das, was Du eben mit den Armen gemacht hast, mit dem ganzen Körper).

Ebenso kannst Du inhalieren (Wasser in Schüssel, Erkätungsbad rein, Handtuch über den Kopf und tief einatmen).

Am besten packst du dich ins Bett, versuchst zu schlafen und schön dabei schwitzen. Was auch nicht falsch ist, ist ein dicker Stapel Papiertaschentücher und bei jedem Nießer ein neues Taschentuch. Und viel Trinken.

Ansonsten gilt die alte Formel: Ein Erkältung dauert ohne Behandlung eine Woche und mit sieben Tage.

Geflügelsuppe hilft gut gegen Erkältung. Holunderblütentee auch. Weiterhin viel trinken, dich so warm wie möglich einpacken, um die Erkältug auzuschwitzen (was wirklich funktiniert weil die "Eindringliche" sich bei einer Temperaturabweichung von wenigen Grad deutlich schlechter vermehren und dein Immunsystem es somit leichter hat). Tabetten selber bringen nicht viel, sie helfen nur gegen die Schmerzen. Heiße Zitrone ist noch gut. Den Rest machste schon ganz richtig. Ruh dich schön aus und werd erst wieder richtig gesund.

Die Formel für eine Erkältung lautet 7 Tage kommt es. 7 Tage bleibt es und 7 Tage geht es, danach ist man wieder fit. Es gibt keine Vorbeugung gegen eine Erkältung, wichtig ist das man sich so oft wie möglich die Hände wäscht, damit die Bakterien, die überall sind, sich nicht vermehren, Vitamine kann der Körper nicht speichern, es nutzt also nichts jetzt Tonnenweise Kiwis oder Zitronen zu sich zu nehmen, dick eingemummelt und schwitzen? Falsch, da sich gerade durch wärme Bakterien vermehren, ich hatte jedes Jahr mindestens 2 Erkältunggen, dabei war unbemerkt auch eine Lungenentzündung, seit gut 2 Jahren treibe ich täglich Sport im Freien, esse viel Fisch, Gemüse und Obst, bisher hat es geklappt, die Umstellung war nicht leicht, aber es lohnt sich

vicksvapurub oder transpulmin (aus der apotheke) auf brust und nacken // salzwasser die nase hochziehen (nasenspray wirkt zwar,aber die schleimhäute trocknen aus und es könnte zu chronischem schnupfen führen) /messerspitze vicksvaporub oder transpulmin in heißes wasser,handtuch ber kopf,inhalieren // schal auch beim schlafen // // heiße dusche // scharfes essen ist gut bei erkältung . knoblauch dazu ist ausgezeichnet // nasenspray für offene nase / salzwasser gurgeln (im falle von husten / halsweh) / zitrone und ingwer, heißes wasser drüber // dick einmummeln und beim schlafen dadurch schwitzen / das medikament sinunorm stoppt die laufende nase SOFORT.es kommt die nächste stufe: der festere auswurf.sehr angenehm: keine laufende nase mehr. das medikament ist rein pflanzlich.

Kastanientinktur und Königskerzentinktur.

ich

trink ganz viel Tee und lutsche anginetten das sind slche Halstabletten die schmecken gut helfen extrem.

Was möchtest Du wissen?