Erkältung verschleppt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verschleppt glaub ich weniger. Eher wird deine Erkältung nicht besser. Noch mal zum Arzt und deine Beschwerden beschreiben.

ich hoffe dein Arzt hat dich krankgeschrieben.

Du hast eine MEGA-Erkältung verschleppt! Wenn der Husten sooo schlimm ist und der Brustkorb "ohne Ende" schmerzt, hast du dir wahrscheinlich eine ordentlichen Bronchitis eingefangen! Ist denn der Husten sehr verschleimt? Ich meine kommt entündetes Eiterzeug hoch? Oder ist der Schnupfen gelb oder sogar grün? Dann hast du zusätzlich bakterielle Infektion(en) zu dem Virusinfekt inzwischen!! Dich hats ganz schön schlimm erwischt!!! Schmier dir mal dick Vick Vaporub auf den Brustkorb und zwischen die Brüste. Das löst den Hustenschleim und befreit die Nase. Inhalierstift hilft auch! Gute Besserung!

Also ein Artz, der mich nicht untersucht und dennoch weiß was ich habe der muss schon den Röntgenblick besitzen!

Du musst definitiv nochmal zum Arzt, denn Deine Krankheit ist noch nicht auskurriert. (Von Verschleppung würde ich noch nicht reden, aber Du musst jetzt aktiv werden, damit es nicht chronisch wird.)

Medikamente nicht einfach absetzten, nur weil es etwas besser geworden ist. Sonst ist die Gefahr der Verschleppung zu groß.

Sollte ich die Medikamente einfach weiter nehmen oder nochmal zum Arzt gehen?

0
@Cleverfee

Zum Artz gehen! Ob Du heute die Medikamente noch nimmst, macht nun auch keinen HImmelweiten Unterschied mehr aus

0

husten und schnupfen-schwarz vor augen

hey..ich habe im moment eine erkältung und immer wenn ich husten muss oder mir die nase putze wird mir schwarz vor augen, was könnte das sein?

...zur Frage

Hilfee, mein kleiner Bruder hat eine Lungenentzündung und er hat mich gerade angehustet?

Also als ich grad aufgestanden bin um aufs Klo zu gehen, war mein Bruder (10) noch Pipi machen und als er dann rauskam hat er mich nicht gesehen und hat dan gehustet und mich total angehustet.

Er hat eine Lungenentzündung und ich hab jezt total Angst, das ich die jezt auch bekomme, es kam Schleim raus und ich hab den auch in Mund abbekomen, glaub der is sogar bis in Hals gekomen :(

Was soll ich jetzt nur tun HELFT MIR BITTE

...zur Frage

Hab ich eine Erkältung?

Ich hab seit paar Tagen immer abends und morgens eine zugeschwollene Nase. Aber weiter nichts. Kein Husten oder Halsschmerzen. Ist das trotzdem eine Erkältung. Meine Mutter sagte es könnte an der heizungsluft liegen.

...zur Frage

Wegen einer erkältung zum Arzt?

Heii

Also, ich bin seit Samstag erkältet. Samstag = Schnupfen und Husten, Kaum Stimme, krazen im Hals, Nase zu Sonntag = Schnupfen und Husten, kaum Stimme, kranzen im Hals, Ohrenschmerzen (hielten aber nur ne Stunde) und ein Ohr war zu, Nase zu Heute = Schnupfen und Husten , kranzen im Hals, ohr ist zu, Nase ist zu

Heute ist es aber nicht mehr soo schlimm wie gestern. Sollte ich trotzdem zum Arzt? Eigentlich sollte die Erkältung ja auch ohne Antibiotikum weggehen? Ich meine, was anderes gibt der Arzt ja sowieso nicht.

Hilft da Salzwasser für die Nase? Dafalgan Brausetabletten für die ganze Erkältung? Villeicht nen Zitronentee? Und was kann ich gegen mein Ohr tun? Kaugummi kauen?

Wie lange hät so eine Erkältung? Ich möchte Samstags schon gerne wieder Fit sein. Ich hab mir auch gedacht, dass ich mal bis Mittwoch abwarte und wenn die Erkältung nicht besser geworden ist bescuhe ich mal den Arzt.

Danke für jede Antwort.

...zur Frage

Was für eine Krankheit habe ich (Vorsicht langer Post)?

Hi, Entschuldigung erstmal für den langen Text und vielen Dank fürs Lesen schon mal vorab :)..

vor ca. 5 Wochen habe ich mich wirklich extrem heftig verschluckt. Minutenlang keine Luft bekommen, gewürgt und gehustet wie ein Irrer. Am Ende war sogar ein klein wenig Blut dabei, als ich ausgespuckt habe. Am nächsten Tag hatte ich auch einen Haufen geplatzte Adern im Gesicht. Mein Hals fühlte sich sehr wund an, aber sonst ging es mir gut, also lies ich es darauf beruhen.

Nach ca. ein bis zwei Wochen hatte ich dann eine Erkältung mit leichtem Fieber (38°). Ein bis zwei Tage lag ich komplett flach, danach ging es wieder einigermaßen und ich bin weiter zur Uni gegangen etc. So richtig auskuriert hatte ich mich aber nicht.

In den Wochen danach hatte ich auch vor allem morgens sehr starken Husten. Vorletzte Woche ging es mir dann auch Allgemein sehr schlecht, ich war extrem abgeschlagen, konnte mich nicht konzentrieren und war unruhig. Habe mich dann entschieden deswegen zum Arzt zu gehen, dort wurde dann ein extrem schneller Puls festgesellt (115). Da EKG, Blutzucker und Blutdruck gut waren wurden ein Langzeit- und Belastungs EKG angesetzt, dass ich nächste Woche haben werde.

Vor 4 Tagen bekam ich dann hohes Fieber (39°) und Gliederschmerzen. Das Fieber war nach einem Tag so gut wie weg, jedoch kamen dann wirklich heftige Halsschmerzen hinzu. Vor allem habe ich große Schmerzen beim Schlucken und einen erhöhten Speichelfluss, welcher durch die Schluckbeschwerden doppelt unangenehm ist. War dann auch deswegen beim Arzt, der hat sich allerdings vielleicht maximal eine Minute Zeit für mich nehmen können und einen flüchtigen Blick auf den Hals geworfen. Meinte es sei ein grippaler Infekt. Da ich die Symptome noch als erträglich empfand wollte ich auch keine Medikamente.

Die Halsschmerzen sind inzwischen wirklich übel, ich kann kaum ein Auge zu tun, Essen und Trinken nur unter Schmerzen. Die Symptome passen ja ganz gut zu einer Mandelentzündung befürchte ich, oder? Hier ein Bild von meinem Rachenraum: https://imgur.com/a/vm1AD

Was denkt ihr habe ich und wie lange wird es noch bleiben? Was kann ich tun, um die Symptome erträglicher zu machen? Meine allgemeine gesundheitliche Verfassung ist eher mäßig. Morgens geht es mir immer deutlich besser, bin aber trotzdem wahnsinnig kaputt. Seit heute tut mir auch mein linkes Ohr weh.

Hoffe mir kann jemand helfen, ich habe irgendwie die Befürchtung, dass das alles zusammenhängt und ich die Erkältung verschleppt habe, Vielleicht sogar eine Herzmuskelentzündung habe. Aber vermutlich spricht da nur die latente Hypochondrie aus mir.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?