Erkältung und Wechseljahre?

4 Antworten

@ Tini391

Wechseljahre sind für jede Frau (gibt es auch bei Männer) ein neuer Abschnitt im Leben und vielfach ist das ein Kopfgefühl wo man dann ins Grübeln kommt und einem viele Gedanken durch den Kopf gehen.

Wenn man sich klarmacht, dass Wechseljahre keine Krankheit sind, sondern ein völlig normaler Vorgang ist, dann sieht das alles schon etwas anders aus.

Wenn du dich in der Phase schlapp und unwohl fühlst, dann stelle deine Einstellung um und reserviere dir regelmässig etwas weniger Zeit für deine sportlichen 'Tätigkeiten.

Den Körper zeigt dir schon seine Grenzen auf und was Mittel betrifft, die dir das etwas erleichtern könnten, dann rede mal mit deinem Arzt darüber, auch was deine ständigen Erkältungen betrifft.

Zur Not - je nach Wetter - kannst du auch zuhause auf einem Hometrainer fahren.

Wenn dein Immunsystem gesund ist, dann wirst du auch weniger anfälliger für Erkältungen sein. Sich selber unter Druck zu setzen,wenn man seither viel Sport gemacht hat und dein Körper blockiert dich und du dich schlapp fühlst, das wirkt sich auch auf dein Immunsystem aus.

Wechseljahre: ich habe gute Erfahrungen mit Johanniskrautkapseln (300 mg) gemacht. Später hatte mit der Frauenarzt etwas verschrieben, leider weiß ich den Namen nicht mehr. Ich würde dir auch empfehlen, mit deinem Frauenarzt darüber zu sprechen und ggf. etwas einzunehmen, damit du "nicht so runterkommst".

Erkältung: Das müsstest du ganz ausheilen und so würde ich mal nicht Rad fahren bei dem schlechten Wetter. Lass dich eine Woche krank schreiben und ruhe aus, nur Ruhe, das ist wichtig.

Wenn du die Erkältung weg hast, entspannt sich das andere auch wieder.

Vielen Dank :-)

0

Habe ich das richtig verstanden du hast seit Wochen deine Periode? Blutungen über einen so langen Zeitraum laugen den Körper aus. Du solltest damit zum Gyn gehen. Ich hatte das auch, meine Gynokologin hat versucht das mit Medikamenten in den Griff zu bekommen, hat aber nicht geholfen, ich mußte dann zur Ausschabung ins Krankenhaus. 

Für die Stimmungsschwankungen kann ich dir Klimaktoplant empfehlen es ist ein homöophatisches Mittel.

LG

Ich hatte vor ca 9Wochen meine letzte Periode (wahrscheinlich die allerletzte).

0

Ist Sport trotz Erkältung ausnahmsweise ok?

Ich hab am 26.6. eine Eignungsprüfung fürs Sportstudium.

Das Problem ist, dass ich mich letzte Woche beim Training (wahrscheinlich beim Schwimmen) erkältet habe und am Wochenende wegen der Hochzeit meiner Schwester trotz Erkältung bis spät nachts gefeiert habe.

Dadurch ist es schlimmer geworden und heute plagen mich Halsschmerzen, Schnupfen und Husten.

Ich muss aber diese Woche noch zum Trainieren nutzen und nächsten Dienstag die Prüfung machen...

Ist es ausnahmsweise ok, trotz Erkältung weiter Sport zu machen?

Eigentlich ist Sport bei einem Infekt ja tabu, aber wenn ich die Prüfung nicht mache oder nicht bestehe muss ich noch ein ganzes Jahr warten.

...zur Frage

Angststörung Zittern innere Unruhe

Hallo ihr lieben ich bin weiblich 21 Jahre alt und Raucher und seit diesem Jahr April hatte ich das erste mal eine Panikattacke bei der ich dachte das Licht am Küchentisch macht mich wahnsinnig. Es dauerte nicht lange da schrie ich nach einem Krankenwagen und meine Freunde trugen mich auf Couch und legten meine Beine hoch da ich mich nicht mehr bewegen konnte. Ich bekam was kaltes in den Nacken gelegt und beruhigte mich dann. Seitdem hatte ich immer wieder solche kleinen Aussetzer meistens im Kino. Daraufhin ging ich zum Artzt der sagte es sei psychisch. Einmal am Wochenende hab ich mich zum späten Nachmittag ins KH einweisen lassen dort wurde ein großes Blutbild Langzeit EKG und dieser Blutdruckstest im Liegen und Stehen gemacht. Alles i.o. Ich bekam Antidepressiva Citalopram dieses müsste längst wirken ich nehme es gut länger als 3 Wochen. War dann wieder beim Hausarzt und da meine Ärztin auch ein großes Blutbild machte fragte ich gezielt nach Tumor, Borelliose und Schilddrüse. Alles i.o. laut ihr. Ich fragte ob es möglicherweise von meiner Pille kommen kann die ich jetzt aber schon mind. 8 Jahre nehme da ich mich fühle als hätte ich Wechseljahre. Meine Ärztin ist sich da nicht ganz sicher gewesen. Seitdem plagen mich Schwindel, starke innere Unruhe, niedriger Blutdruck ich zitter bei Belastung an Armen und Beinen. Ich versuchte es mit Sport... aber keine Besserung. Auf die Ernährung achte ich auch. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Wenn das wirklich Ängste sind wüsste ich nicht wo sie herkommen sollen. Ich habe eine super Beziehung mein Freund steht mit allem hinter mir und tut mir gut eine neue Arbeit die zwar stressig ist aber mir Spaß macht und die Kollegen sind auch ok. Familiär auch alles ok. Ich bekomm nirgends einen Termin beim Psychologen und muss da erst ma allein durch. Ist hier jemand der Ähnliches durchhatte? Ich hatte Symptome wie: Schwindel, Innere Unruhe, Zittern der Hände und Beine, Durchfall, Blähungen, Schwitzen, Hitzewallungen vom Nacken strömt dann in die Arme, manchmal Kopfschmerzen, Durchschlafprobleme, Nachtschwitzen klitschnass, gelegentlich Alpträume. Ich freu mich auf eure Antworten

...zur Frage

Hohe Temperatur, Kopfschmerzen und Schwindel...was jetzt? (Urlaub, Sommer)

Heute Morgen bin ich mit nassen Haaren ins Zimmer gegangen- Fenster stand weiß Gott wieso Sprengelweit offen, seitdem plagen mich "kalte" Kopfschmerzen. Habe gefroren wie ein Yeti und bin sofort ins Bett, warm angezogen. Aber jetzt hab ich erhöhte Temperatur (nicht sonderlich viel) aber fühle schon das mein Körper etwas belastet ist und leicht schwitzt. In 2 Tagen fliegen wir in den Urlaub. Was soll ich nur tun? Der Arzt wird wohl auf eine Erkältung tippen, aber ich hab kein Schnupfen oder so, nur Kopfweh und leichte Temperatur. Werd ich das in 2 Tagen noch los? Das ist mein erster Urlaub seit vielen, vielen Jahren und ein nächster ergibt sich nicht mehr. Danke für die lieben Antworten!

...zur Frage

Schwimmen wenn Erkältung noch nicht 100% weg?

Ich war vor etwa 1.5 Wochen richtig Erkältet. Am Wochenende war ich noch ein klein wenig schlapp, merkte das auch noch gestern Abend etwas. Ist es trotzdem OK heute schwimmen zu gehen, oder würde ich davon gleich wieder krank?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?