Erkältung und noch eine Frage dazu.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es handelt sich bei Amoxicillin um ein Antibiotikum. Die Einnahme von Antibiotika ist nur sinnvoll, wenn man eine bakterielle Infektion hat, nicht bei einer Virusinfektion. Ansonsten ist die Behandlung wirkungslos, man belastet sich unnötig mit Nebenwirkungen und trägt dazu bei, antibiotikaresistente Bakterienstämme zu züchten.

Daher sollte vorher abgeklärt werden, ob bei der aktuellen Erkrankung die Gabe von Amoxicillin indiziert ist. Dazu kann ein Rachenabstrich gemacht und bakteriologisch untersucht werden.

Das wurde damals auch nicht gemacht. Die Ärztin hat das aufgeschrieben und gesagt, das soll genommen werden, wenn die Erkältung und die Halsschmerzen vor allem schlimmer werden. Das war da aber nicht so, aber jetzt ist es echt richtig schlimm. Also ist der Fall doch noch eingetroffen? Alles andere ist wie damals.

0
@PhiPSurvivor

Dann ist die Ärztin in der Art ihrer Berufsausübung eben zu kritisieren. An deiner Stelle würde ich eine ärztliche Zweitmeinung einholen.

0

Sorry, mein Fehler. Die Empfehlung der Ärztin stammt von der letzten Erkältung von vor ein paar Wochen. Habe ich vergessen dazuzuschreiben.

Wenn´s die Ärztin schon empfohlen hat ----- warum brauchst du unsere Meinung?

Was möchtest Du wissen?