Erkältung seit 2 Wochen..extremen schnupfen und Halsschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Halsschmerzen so lange angehalten haben, könnte es auch das Pfeiffersche Drüsenfieber gewesen sein. Vielleicht kann es der Arzt jetzt noch durch einen Bluttest feststellen, ist allerdings jetzt schon ziemlich lange her. Aber er kann testen, ob du schon einmal Pfeiffersches Drüsenfieber / Epstein-Barr-Virus / EBV hattest.

Wenn es allerdings EBV war, dann dürfen bestimmte Antibiotika nicht eingesetzt werden, da es zu starken Allergien kommen kann.

Lange andauernde Halsschmerzen könnten auch eine Angina, Mandelentzündung sein.

Aber WAS? du darfst nicht zum Arzt?! Wer sagt das? Jeder darf immer zum Arzt, so oft er das möchte!!! Bitte geh zum Arzt, wenn du dich krank fühlst !!! unbedingt !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von respondera
10.05.2016, 19:00

Wenn man so krank ist, kann man doch auch nicht zur Schule/Arbeit gehen!!! Bitte notfalls einen Verwandten, dass er mit dir zum Arzt geht.

Ich hoffe, es geht dir wieder besser, aber lass dir bitte nicht den Arztbesuch verbieten! das kann doch lebensgefährlich sein!

0

Du darfst nicht zum Arzt? Wenn du alles schon versucht hast, dann musst du das abklären gehen und dann muss die Chemiekeule ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?