Erkältung mit Hirnhölenentzündung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt keine Hirnhöle, daher auch keine Hirnhölenentzündung. Wenn Du Stirnhöhlenentzündung meinst: die kannst Du nicht selbst behandeln, Du musst zum Arzt und Dir Antibiotika verschreiben lassen.

Du meinst wohl Stirnhöhlenentzündung...

Hausmittel gegen Erkältung

Erkrankungen der Atemwege, vor allem die Erkältung oder der Schnupfen, gehören mit zu unseren häufigsten Gesundheitsproblemen. Und diese Erkrankungen werden immer häufiger, jedes Jahr schwabbt im Spätherbst und im beginnenden Frühjahr eine Grippewelle über uns hinweg, alles niest, schneuzt und ist erkältet. Kein Wunder, dass bei einer solchen Volkskrankheit das Angebot an alten und gesunden Hausmitteln besonders groß ist. Wir sollten es nutzen, denn diese Hausmittel aus Omas Zeiten sind allemal billiger als der Gang in die Apotheke oder zum Apotheker.

20 Hausmittel gegen Erkältung (...) http://www.gesunde-hausmittel.de/erkaeltung

Entweder du hast eine Stirnhöhlenentzündung oder eine Hirnhautentzündung. Welcher Arzt hat das diagnostiziert und dich ohne Medikamente wieder heim geschickt? Beide Erkrankungen sind so gravierend, dass Hausmittel völlig fehl am Platz sind. Gute Besserung!

wenn du milch/produkte einnimmst, diese konsequent absetzten. es ist bekannt, dass milch entzündungen begünstigt.

Dann gehe doch einmal zum "Hirnarzt".

Was möchtest Du wissen?