Erkältung in der Schwangerschaft?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

An alle die hier geantwortet haben, sie übertreibt meine Frage: Seid ihr jemals schwanger gewesen????? Eine Erkältung ist generell natürlich überhaupt nicht schlimm, auch nicht für Schwangere. Bedenkt aber, dass sich eine Erkältung bei dem Einen vielleicht nur mit einem Schnupfen auswirkt und der Andere vielleicht schon mit Fieber reagiert. Und, der springende Punkt ist ja wohl, dass eine Frau, vor allem in der Schwangerschaft möglichst auf Medikamente verzichten sollte. Sicherlich gibt es Antibiotika die auch in der Schwangerschaft genommen werden dürfen. Doch die Frau, die diese Einstellung gerade in dieser Zeit so einfach handhabt, hätte vielleicht besser gar nicht erst schwanger werden sollen!!! Gemäß dem Motto, Rauchen schadet ja angeblich auch nicht so dramatisch dem Baby!!!!

Simone01 25.09.2009, 10:20

Sehr gute Antwort.DH

0
Lola25 25.09.2009, 10:20

ja ich bin im Moment hochschwanger und ich kann deine Einstellung überhaupt nicht nachvollziehen. Was spricht dagegen vorsichtig zu sein?! Überhaupt nichts. Und auch eine Erkältung, die man nicht mit Medikamenten behandeln kann ist unangenehm und überflüssig wenn man sie verhindern kann. Das hat nichts mit Überempfindlichkeit zu tun, sondern mit gesundem Menschenverstand!

0

HI, Susi- sie übertreibt komplett. Und m.E. ist sie sich nicht im Klaren über die Wege der Ansteckung. Auch in der Schwangerschaft ist man bei einer Erkältung nichts weiter als erkältet. Fehlt nur noch, dass sie nachher in die S-Bahn oder den Bus steigt, damit sie nicht durch die Kälte zu Fuß nach Hause gehen muss...um sich nicht zu "verkühlen"! Immer derselbe alte Blödsinn. Dir gute Besserung! anette

Eine Erkältung ist in der Schwangerschaft nicht schädlich allerdings kann ich Sie verstehen ich möchte mir auch keine Erkältung einfangen. In der Schwangeraschaft darf man nicht wirklich viele Medikamente nehmen. Wenn mann nicht schwanger ist nimmt man halt mal ne Aspirin oder ne Gripostad dazu dann noch Nasenspry und was gegen den Husten. Eine Schwanger muss das alles aussitzen!!

Also ich kann Sie da verstehen ist ja Dir gegenüber auch bestimmt nicht böse gemeint!!

LG

Simone01 25.09.2009, 10:08

Genau. DH

0
herzilein27 25.09.2009, 10:13

so seh ich das auch. Wenn man es vermeiden kann, warum sollte man sich dann damit rumquälen?

0
Sunshine1986 25.09.2009, 10:14
@herzilein27

Und dann steht bei Ihr ja auch die Geburt bevor und da erkältet zu sein ist einfach nur scheiße!!!

0

nicht weniger, als wenn man nicht schwanger ist. Das Problem ist nur, dass man während der Schwangerschaft auf Medikamente verzichten sollte, daher kann ich sie ehrlich gesagt gut verstehen. Warum ein Risiko eingehen...

Nein, gefährlich nicht. Aber sie kann -im Falle einer Ansteckung- keine Medikamente nehmen. Wahrscheinlich hat sie davor Angst.

Sie übertreibt. Für den Fall würde es ja sogar Antibiotika geben die für Schwangere geeignet sind.

ansteckend kann es sein, aber in der schwangerschaft ist eine erkältung nicht schlimm und schadet auch dem kind nicht.
es gibt sogar einige medikamente, die man einnehmen könnte.

Erkältung is nich so tragisch , bei ner Grippe sieht´s schon anders aus

sie übertreibt. Hast ja schliesslich keine Pest!

Warum arbeitet siie überhaupt noch wenn sie Hochschwanger ist??

Susisau 25.09.2009, 10:06

Hat nächste Woche ihren letzten Tag.

0

Was möchtest Du wissen?