Erkältung gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durchaus!

Selbst für einen gesunden Menschen kann eine nicht richtig ausgeheilte schwere Erkältung, bei der vielleicht auch eine Antibiose nicht richtig durchgezogen wurde(über die Symptomatik hinaus) zu einer Angina Pectoris oder Perkarditis werden.

Von daher ist selbstredend, dass der Fall, der in der Frage geschildert wurde, gefährlich für den Patienten ist.

Wie gefährlich ist im Einzelfall festzustellen, aber selbst ein Arzt kann sich dann immer noch irren.

Ich wäre in Alarmbereitschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Arzt. Wenn Du eine normale Erkältung hast, dann kannst Du auch morgen zu Deinem Hausarzt gehen. Aber solltest Du eine Grippe haben, dann wäre es nach Deinen Herz-OP wichtig, dies sofort in einer Klinik prüfen zu lassen. Deine Grippe-Viren können nämlich auch Deinem Herz sehr schaden. Bist Du Dir sicher, dass Du nur eine Ekältung hast?

Übrigens ich hatte 2009 einen Herzinfarkt und lasse mich seither regelmäßig im Herbst gegen Grippe impfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1995sa
07.02.2016, 12:54

wo ist der unterschied zwischen Erkältung und Grippe? ich habe seit Donnerstag husten und schnupfen. der husten wird jeden Tag schlimmer. heut ist der richtig so bruzelig

0
Kommentar von 1995sa
07.02.2016, 13:24

ich geh halt mit einer einfachen Erkältung nie zum Arzt. nehme auch keine Medikamente

0

Was möchtest Du wissen?