Erkältung durch Psyche?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Krank wird man durch Viren und Bakterien. Aber Stress kann die Immunabwehr herabsetzen, so dass der Körper die Viren und Bakterien nicht so leicht abwehren kann. 

Im Endeffekt könnte man also ganz grob sagen, dass dein psychischer Zustand durchaus etwas mit der Erkältung zu tun haben kann, auch wenn er die Erkältung nicht unmittelbar verursacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Stress fährt dein Immunsystem runter. Wenn du dann in Kontakt mit Krankheitserregern kommst, haben sie leichtes Spiel in deinem Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Schnupfen zeigt Dir Deine Seele mittels körperlicher Reaktion, das Du von etwas die Nase gestrichen voll hast. Die nachfolgenden Halsschmerzen deuten darauf hin, das Du etwas geschluckt hast (was man Dir gesagt hat oder was Dir passiert ist) was Du eigentlich nicht wolltest und was Dir nicht gut tut. Fühle einmal dorthin und revidiere Deine Reaktion und gehe in eine Aktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Psyche kann das Immunsystem schwächen. Ja, man kann dann öfters krank werden. Muss aber nicht sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das kann passieren wenn dein Körper keine Pause bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze ja... also dass die Psyche das Immunsystem voll schwächen kann... ich bin selbst so eine extrem Erkältungsanfällige :( und frage mich auch immer warum....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?