Erkältung: Wie verliere ich die Angst vor dem Arztbesuch?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du brauchst keine Angst zu haben, ein Arzt möchte dir nur helfen.

Wenn du das Angstproblem öfter hast, solltest du mal einen Psychologen aufsuchen, er kann dann mit dir daran arbeiten, das es besser wird.

Das kann dir helfen:

- Inhalieren

- Hustensaft

- Halsschmerztabletten, Salbeibonbons

- Babix-Tropfen (gibt es in der Apotheke) für auf die Klamotten träufeln

- Nasentropfen

- Halswickel

- Viel trinken

- Erkältungsbad, wenn du kein Fieber hast

- Erkältungssalbe für Brust und Rücken

- Vielan die frische Luft gehen, wenn man fieberfrei ist

- Fenstermehrmals täglich weit öffnen

- Feuchte Tücher im Schlafzimmer aufhängen, gegen trockene Luft

- Heiße Zitrone

- Vitamin-C-Pulver aus der Apotheke

- U.s.w.

Gute Besserung.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ida81
29.10.2015, 18:29

So, also ich habe es doch geschafft beim Arzt zu gehen☺ Ich bin mega stolz😀 Gott sei Dank die Lunge ist frei, aber dafür ein starker Bronchitis. Ich danke euch allen für die Unterstützung!!!

0

Was du genau hast und warum du erhöhte Temperatur hast, kann dir nur ein Arzt beantworten. Überwinde deine Angst und suche einen Arzt auf. Wenn du noch länger abwartest und zögerst, verschlimmert sich deine Krankheit womöglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich stelle dir eine simple Frage: Du hast also viel weniger Angst vor möglicherweise lebenslange Schmerzen, Leiden und qualvoller Tod? Das ist also für dich besser als ein simpler Arztbesuch, der dich innerhalb von Tagen wieder kurieren kann?

Geh' zum Arzt! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du schon so lange Probleme hast warum bist du denn nicht schon mal vorher zum Arzt gegangen dann wäre es jetzt nicht so schlimm geworden du solltest unbedingt gehen er hört dich ab schaut in deinen Hals und verschreibt dir Medikamente aber du musst jetzt damit rechnen das es gleich Antibiotika wird ich wünsche dir trotzdem gute Besserung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass den Arzt doch kommen. Würde mich an deiner Stelle jetzt nicht auch noch unbedingt in ein Wartezimmer setzen...wenn das aus irgendwelchen Gründen nicht geht, dann versuch einen Termin zu bekommen, bei dem du gleich drankommst. Einen Arzt brauchst du aber auf jeden Fall. Medikamente können nämlich helfen, falls welche nötig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Ida! Geh´ am besten sobald wie möglich zum Arzt, der kann dir helfen, bevor du wirklich eine Lungenentzündung hast! Wenn du Angst vor einem Arztbesuch hast, denk einfach an etwas Schönes. So mach´ ich das auch immer ;).

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht bald zum Arzt gehst, kann sich das zu einer Lungenentzündung auswirken. Ich gehe mal davon aus, dass du eine Bronchitis hast.  lg und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso hast du Angst vor einem Arztbesuch wenn du befürchtest eine Lungenentzündung haben.

Vor einer unbehandelten Lungenentzündung solltest du dich fürchten! Aber nicht vor einem Arztbesuch.

Also ich rate dir den Arzt nun schleunigst aufzusuchen. Nur er kann dir eine Diagnose liefern und deine Krankheit behandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade dann solltest Du zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um diese Angst loszuwerden , bleibt Dir keine andere Wahl , als endlich einen Arzt aufzusuchen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?