Erkältung - was dem arzt sagen für attest (schule)?

6 Antworten

Im März hast du schon mal eine ähnliche Frage gestellt.

Wenn du dich wirklich dich so mies fühlst, dann wird das der Arzt auch feststellen und dann erkläre ihm das mal genauso, wie du es hier getan hast.

Was "einige" meinen spielt keine rolle, sondern was der Arzt bei der Untersuchung feststellt und dann wird er dir auch ein Attest ausstellen.

Den Arzt anlügen, was soll das denn, entweder du bist krank oder nicht.

Wenn du eh schon viele Fehlstunden hast, warum wartest du dann und gehst nicht sofort zum Arzt?


Profilbesuch? :D

''einige'' haben mich halt echt verwirrt, da kam ich schon auf die relativ blöde Idee, einen Arzt anzulügen.. 

0
@fuchsii84

Klar und das ist nicht verboten.

Wenn jemand krank ist und ein ungutes Gefühl dabei hat, dann könnte man annehmen, dass andere Gründe dahinter stecken.

Wenn man krank ist, dann geht man zum Arzt und dann lässt man sich auch nicht von Antworten "verwirren", denn dann kommt man erst gar nicht auf die Idee, dass der Arzt einem das nicht abnehmen könnte. Da tauchen schon ein paar Fragezeichen auf.

Also bitte ab mit dir zum Arzt, denn Tage später wird dir der Arzt kein Attest ausstellen. Gute Besserung.

Außerdem wenn man gleich sagt, dass es einem schlecht geht, muss man nicht stundenlang warten.

Falls das doch mal vorkommen sollte, dann nimmt man das in Kauf, denn geht es dir dann zuhause ohne Attest besser?

1
@Turbomann

Habe ich nicht behauptet.

Ein ungutes Gefühl habe ich immer, wenn ich nicht zur Schule gehe. Und wie bereits erwähnt, habe ich hier oft gelesen, dass eine Erkältung kein Grund ist zu Hause zu bleiben. Ich weiss nicht, wie eine Erkältung bei denen abläuft.
Hoffe die Fragezeichen verschwinden so langsam.

Morgen wird es ja dann der 3. Tag sein. Ich dachte bevor es 3 Tage werden schleppe ich mich noch zur Schule. Falsch gedacht..

Die Wartezeiten sind da immer lang - aber muss.

Danke dir für deine Antwort.

0
@fuchsii84

@ fuchsii84

Bitte nochmal:

Wenn man sich nicht wohlfühlt, dann fragt man nicht erst im Internet was man tun soll, denn jeder vernünftige Mensch geht dann sofort zum Arzt.

Zumal man ein Attest für die Schule braucht. Andere Menschen brauchen auch eine Krankmeldung für ihren Arbeitgeber und bei vielen wird schon am ersten Tag eine verlangt. Also müssen die sich auch zum Arzt schleppen oder den Arzt kommen lassen.

Dann ist man auch nicht von Antworten anderer verwirrt und eine Erkältung wird bei anderen mehr oder weniger gleich verlaufen.

1
@Turbomann

Ich dachte bevor es 3 Tage werden schleppe ich mich noch zur Schule.  - Da die Ohrenschmerzen nachliessen -  Falsch gedacht..

0
@fuchsii84

@ fuchsii84

Nochmal von mir etwas und dann bin ich raus.

Wenn du krank bist und dann auch noch Ohrenweh bekommst, dann geht man s o f o r t zum Arzt.

So schlecht kann man sich gar nicht fühlen, dass man es nicht zum Arzt schafft. Es gibt immer jemanden der einen fahren kann oder man ruft ein Taxi.

Im Internet kannst du noch spät fragen und für mich stellt sich noch die Frage, was deine Eltern dazu sagen, wenn man Fehlstunden hat und bei einem grippalen Infekt mit Neben-Auswirkungen Ohrenweh bekommt und man zuhause ist, anstatt zum Arzt zu gehen.

Danach kann man sich zuhause hinlegen, sich kurieren, sich einen Tee machen und gurgeln und Ohrentropfen gibt es auch noch. Auch mit einigen Hausmittel kann man sich behelfen.

Sorry, aber wenn wir in dem Alter auch so verweichlicht gewesen wären, dann wären wir nicht - auch beruflich gesehen - so weit gekommen.

Zudem nach 3 Tagen, wenn man ein Attest sofort braucht, werden dir heute die Ärzte nicht so lange rückwirkend ein Attest geben.

Dazu muss der Arzt dich untersuchen, wenn du glaubwürdig rüberkommen willst, sonst könnte jeder die Schule schwänzen nur weil er ein bisschen sich unwohl fühlt und sich dann schnell noch nachträglich ein Attest ausstellen lassen.

Bin davon überzeugt, wenn du 10,.-- oder 20,-- Euro für ein Attest bezahlen müsstest, dann würdest du sofort zum Artz gehen.

Würde mich mal interessieren, wie du das im Berufsleben gedeichselt bekommst, wenn du nicht sofort zum Arzt gehst wenn du krank bist.

Nach drei Tagen unentschuldigt auf der Arbeit zu fehlen, dann bekommst du genauso Ärger und verantwortungsvolle Arbeitnehmer handeln anders.

Bei deinen Aussagen kann man auf den Gedanken kommen, dass es doch nicht so schlimm ist, wenn man mit einer einfachen Frage eine Diskussion auslöst, wie lange man nachträglich noch ein Attst vom Arzt für die Schule bekommt.

Wünsche dir schnelle Besserung.

1
@Turbomann

Der Grund wieso ich nicht sofort beim Arzt war sollte inzwischen klar sein.

Ich kanns eig gut nachvollziehen, dass man auf diese Gedanken kommen kann.  So einfache Sätze aus denn Internet kann jeder Mensch anders deuten bzw. es kann falsch rüberkommen. 

Die Gedankengänge von so vorurteilsvollen Menschen kann ich jedoch nicht nachvollziehen. Und wenn man ständig darauf zurückkommt fängt halt eine "Diskussion" an.

Da ich inzwischen keinen Kontakt zu meinen Eltern habe, können sie zu den Fehlstunden nicht viel sagen.

Danke.

0

Wieso geht man nicht direkt zum Doc,wenn man Ohrenschmerzen hat?

Rückwirkend wird dich kein Arzt krank schreiben,sondern nur vom jetzigen Ist-Zustand....und verarschen lässt sich ein Arzt sicher nicht.

Es kann dir also passieren,dass du keine Krankmeldung bekommst

Weil man keine Lust auf Wartezeiten hat und einfach nur ins Bett will, da man sich allgemein sehr schlapp fühlt. 

rückwirkend hatte mir der Arzt schon einmal einen Attest geschrieben :/ 

0
@fuchsii84

Wenn man wirklich krank ist,hat man keine lange Wartezeit.

Aber man würde Medis verschrieben bekommen,die einem helfen,schnell wieder fit zu werden.....wobei eine Erkältung nichts schlimmes ist....jeder Chef auf dem Arbeitsmarkt wird dir im wahrsten Sinn des Wortes eins Husten,wenn du dich wegen einer Erkältung krank schreiben lässt

0
@Woelfin1

Ich musste immer sehr lange warten.
Mein Arzt verschreibt mir da eig nur ein Nasentropfen, wenn ich 'nur' erkältet bin... 
Und wenn ich auf der Arbeit alle Kollegen anstecke freut sich der Chef sicher auch.

0
@fuchsii84

Dann darf niemand mit einer Erkältung mehr einkaufen gehen,in den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren,die gamescom wäre um die Hälfte weniger besucht gewesen,und ganze Firmen und Schulen müssten schließen !!!!

Es ist kein grippaler Infekt mit Fieber und allen Nebenerscheinungen,es ist nur ne Erkältung,mehr nicht !

Für mich klingt das nach blau machen....aber wenn dein Arzt das unterstützt,bitte.

Gewöhne es dir nur nicht an,später geht das nicht mehr

0
@Woelfin1

Was sind das denn bitte für Vorwürfe?! blau machen?
Mag ja sein, dass ne Erkältung für dich nichts schlimmes ist, dass es als schwänzen zählt.. ka was ich darauf noch antworten soll..

0
@fuchsii84

Ja,eine Erkältung ist nichts schlimmes....jetzt fängt die Erkältungszeit erst an,wenn jeder wegen einer Erkältung zu Hause bleiben würde,würde das tägliche Leben zusammenbrechen.

Aber wie gesagt,wenn du einen Arzt findest,der dich rückwirkend krank schreibt,was er nicht darf,und was sehr teuer für ihn werden kann,sei froh,ansonsten nimm die unentschuldigten Fehltage als Lehrstück für die Zukunft

0
@Woelfin1

Ich denke die meisten zeigen mehr Verständnis und vorurteilen einem nicht direkt.

0
@fuchsii84

Soll ich dem Arzt vllt noch sagen, dass ich fieber hatte etc.? bzw. anlügen... '' 





Dieser Satz zeigt mir,dass es so schlimm nicht gewesen sein kann,wenn man Fieber erlügen muss



0
@Woelfin1

Dieser Satz sollte die Verzweiflung verdeutlichen.
Man interpretiert das heraus, was man will.

0
@fuchsii84

Wer wirklich krank ist,und dem es schlecht geht, sitzt nicht nachts um 0:30 noch vor dem PC sondern schläft sich gesund

0
@Woelfin1

Wenn man durch die Krankheit kein schlafryhtmus hat und das Thema ohnehin schon ein Problem ist. 

0

Der Arzt wird dir ein Attest schreiben, da du zB auch Fieber hast. Eine Krankschreibung kann man 3 Tage rückwirkend ausstellen. Am 4. Tag hättest du dann ein Problem.

Genau so war es 

0

Was möchtest Du wissen?