Erkältung - Kann ich mir trotzdem ein Septum-Piercing stechen lassen?

4 Antworten

Ich würde es lassen. Deine Nase wird am Anfang sowieso schon schmerzen und wenn du dir die Nase dann putzen musst, trägt das nicht zur Heilung bei. Außerdem ist bei einer Erkältung dein Immunsystem geschwächt und dann noch ein Piercing dazu wäre keine so gute Idee. Das studio, zu dem ich immer gehe, sticht auch nicht bei kranken Personen..

Mir wurde mal mit einer Erkältung ein Backenzahn gezogen. Das Resultat war ein schlimmes Wochenende, ein Abszess und 3 Wochen Erkältung eine Woche nach den Antibiotika.

kennst du dich wirklich mit piercings aus?? das ist ja wohl was anderes als ein Backenzahn.... trotzdem danke :)

0

wenn dein Piercer bereit wäre, dir mit Erkältung ein Septum zu stechen - renn raus - kurier dich aus und such dir einen richtigen und seriösen Piercer!!!

Das kann richtig ernsthaft gefährlich werden - Septumentzündungen gehen gerne aufs Herz... Oo

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Wenn du gleich eine Entzündung möchtest dann ja.

Überlege mal bei einer Erkältung oder bei einem Schnupfen trägt der ''Rotz'' die Bakterien mit dem Schleim raus aus der Nase. ( Und dann direkt am frischen Stichkanal vorbei?! )

Die Woche bis die Erkältung weg ist, kannst du auch noch warten! :)

Was möchtest Du wissen?