Erinnerungslücken durch Valproinsäure?

3 Antworten

Meine Tochter 20Jahre alt, nimmt seit 5 Jahren Ergenyl chrono , dazu noch Keppra, Frisium und im Wechsel immer wieder noch andere Medikamente. Es ist grausam beobachten zu müssen, daß Sie kaum mehr in der Lage ist selbstständig Aufgaben auszuführen. Sie ist geistig auf dem Stand eines Kleinkinds. Ich glaube, daß Ergenyl Ihre Probleme verursacht, aber die Ärzte sind anderer Meinung. Als man dann nach massivem Druck von mir Ergenyl ausschleichen wollte , kam es zu einem Anfall was sofort wieder dazu führte, daß Ergenyl in noch höherer Dosis gegeben wurde.Jetzt gibt es nachts immer mal wieder einen großen Anfall, trotz Ergenyl, und gleichzeitig ist meine Tochter komplett weggetreten. Sie nimmt nicht wirklich wahr, was um Sie herum passiert und kann einfachste Dinge nicht tun. Wenn man Ihr in die Augen schaut, merkt man, daß Sie in einer ganz anderen Welt lebt und die reale Welt nicht mehr wahrnehmen kann. Leider habe ich sehr lange dazu gebraucht, das zu erkennnen. Es sah eine ganze Zeitlang für mich so aus, als ob meine Tochter mit Absicht die Aufgaben falsch macht. Sie lächelte immer wenn ich Sie gefragt hatte, warum Sie die Fehler gemacht hatte. Gibt es jemand, der ähnliche Erfahrungen hat und heute kein Ergenyl mehr nimmt ?

Hallo, ja das kenne ich sehr gut von meiner Tochter. Alles was Du schreibst kann ich nur bestätigen. Kannst Du mir sagen, welches Medikament man Dir gegeben hat anstatt des Ergenyl oder wie bist Du aus der Therapie mit Ergenyl herausgekommen ? Gruß Alan

Eigentlich nicht, aber es kann eine gewisse Verwirrtheit auftreten und auch das Auftreten einer hirnorganischen Erkrankung (dosisunabhängig) ist möglich, seltener entwickelt sich eine chronische Erkrankung des Gehirns mit Störungen der kognitiven Leistungsfähigkeit (Enzephalopathie). Letzteres Phänomen ist insbesondere bei einer Langzeittherapie beobachtet worden und es geht dann oft mit vermehrten Krampfanfällen und schweren Allgemeinveränderungen im EEG einher. Notfalls eben zu einem anderen Arzt mal gehen...

Rheuma beim Kind, kennt jemand eine hilfreiche Therapie?

Unser 14-jähriger Sohn hat Rheuma (seit ca. 18 Monaten). Nun nimmt er seit fast einem Jahr gegen die Gelenkentzündung Naproxen 500 (2x1). Das Gelenk ist zwar schmerzfrei, aber immer noch entzündet.

Ich mache mir Sorgen bei dieser Dauermedikation. Eine Besserung ist nicht wirklich erkennbar. Und die Tabletten zum Schutz der Magenschleimhaut (Pantoprazol) finde ich auch nicht wirklich vertrauenerweckend. Am liebsten würde ich die Medikamente absetzen.

Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit Rheuma bei einem Kind gemacht? Welches Medikament wurde verordnet? Hat jemand Erfahrungen mit Schüssler Salzen bei rheumatischen Erkrankungen gemacht? Ich bin dankbar für jeden Tipp!

...zur Frage

Ist die Velafee Pille mit der Sibilla identisch?

Hallo ihr Lieben:) ich bin 18 und habe jetzt angefangen die Pille zu nehmen. Einen Monat mit der velafee habe ich nun hinter mir und bin echt zufrieden, also habe ich sie jetzt für weitere 3 Monate verschrieben bekommen. Soo der Apotheker meinte jedoch, dass meine Krankenkasse sie nicht übernehmen würde und hat mir stattdessen die Sibilla gegeben und meinte es sei "genau die selbe". Nun habe ich mich jedoch ein wenig über sie erkundigt und es sind wohl nur die Wirkstoffe identisch(?)..Naja ich bin kurz davor meine Frauenärztin telefonisch zu kontaktieren, da ich bis jetzt nur negatives gehört hab wie z.B. extreme Gewichtszunahme, Verschlechterung des Hautbilds etc. Hat jemand von euch Erfahrung mit der Sibilla gesammelt ? Vielen Dank schonmal!♥

...zur Frage

venlafaxin heumann 37,5 mg auch abends nehmen?

Hallo, Ich nehme seit Freitag (25.04.2014) venlafaxin heumann 37,5mg wegen meine Depressionen, Ängste und Panik, jeden morgen, aber durch die Nebenwirkung - Benommenheit, müde, trockener Mund, Schwindel und Schläfrigkeit bin ich tags über nichts zu gebrauchen und kann mich nicht auf die Arbeit und Praktikum konzentrieren und die Nebenwirkung sind erst nach 1woche weg. Aber wie gesagt kann ich mich wegen den Nebenwirkungen auf nichts konzentrieren, und nichts zu gebrauchen. Kann ich/man die venlafaxin heumann 37,5mg auch abends nehmen damit ich/man tagsüber nicht so platt ist oder halten die nachts wach (hab ich wo gelesen)?

...zur Frage

Paroxetin - "normalisiert" sich der Stoffwechsel nach absetzen?

Hallo ihr Lieben :) Ich nehme nun seit gut 3 Jahren Antidepressiva. Das erste Jahr habe ich Mirtazapin genommen, bin aber aufgrund starker Gerichtszunahme auf Pirtazapin gewechselt. Habe dann aber auch noch mal ein paar Kilochen zugenommen. Insgesamt jetzt 23kg.

Vor der Einnahme von Antidepressiva war ich sehr schlank und sportlich konnte essen was und soviel ich wollte und nahm nie zu. Heute mache ich auch viel Sport 2-3× die Woche 1-2h. Muss aber sehr aufpassen was ich esse da ich sehr schnell zunehme.

Nun aber mal zu meiner Frage: ich bin auf den besten Weg der Besserung, spüre von der Depression nicht mehr viel und fühle mich sicher und habe mein Leben wieder im Griff. Ich bin weiter hin in Therapie und es läuft jetzt schon etwas länger richtig gut. Jetzt beginne ich gemeinsam mit meinem Neurologen und meinem Therapeuten das ausschleichen von Paroxetin. Ich freue mich darauf, fühle mich bereit und sicher. Habe mich zurück ins Leben gekämpft :))) Meine Frage ist: wird sich mein Stoffwechsel wieder "normalisieren"? Ich betreibe ja im Endeffekt zur Zeit viel Sport um nicht zu zunehmen. Werde ich dann mit viel Sport (und auch gesunder Ernährung) wieder abnehmen können? Vielleicht auch eigene Erfahrungen?

Lieben Gruß :)

...zur Frage

Blutdruckabfall wegen Antibiotika Einnahme?

Hallo.! Ich habe folgende Frage ich nehme etliche viele Tabletten, allerdings nehme ich keine weniger als 3 Monate, also nix neues dazu gekommen. Jetzt muss ich aufgrund eines infizierten Tierstichs, Antibiotika nehmen. (Penicillin)

Mein Blutdruck lag mit Betablockern bei 130/80 Puls 90. Heute geht es mir aber ganz komisch den ganzen Tag schon da ich ein Blutdruck Tagebuch führen muss, habe ich Blutdruck gemessen.... Er lag bei 100/45 Puls 58...

Kann es sein das durch das Penicillin mein Blutdruck so arg abfällt?

Falls mir jemand als laie diese Frage beantworten kann wäre ich sehr dankbar.

(Und natürlich werde ich auch damit zum Arzt gehen, wollte aber hier mal nachfragen)

...zur Frage

Heilmittelverordnung steuerlich absetzbar?

Kann man die Rechnung nach einer Heilmittelverordnung steuerlich absetzen?

Bsp. Manuelle Therapie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?