Erinnerungen wiedererleben ,kann man sich sowas ausdenken?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hol dir mal ein Glas Wasser und dann erst lesen

ssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss

Wenn du von außen diese Situation betrachtest so ist es leider passiert, eine ander Möglichkeit gibt es hierbei nicht, nimmst du die Ereignisse in erlebter Form für dich ganz alleine war (in dem man sich selbst z. B. sitztend auf diesem Bett sieht, so kann es erdacht als auch erlebt sein). Erste Variante dieses wie ein Außenstehender zu sehen so hat man dieses tatsächlich erlebt...

Gehe Stück für Stück demnach und überfordere dich dabei nicht, Wasser trinken, und Fragen stellen, Wasser ist sehr gut in diesen Situationen es hilft deinen Kopf und das Nervensystem im Fluss zu halten ohne umzukippen... um noch nüchterner zu werden...denn das ist noch nicht alles... Viel Glück und stelle Fragen an die Verantwortlichen...

du nimmst es übrigens aus anderer dritter Ebenen wahr um dich selbst zu schützen und um den Prozess langsam in Gang zu bringen... die Verarbeitung als solches beginnt...

also wenn ich mich von aussen selber sehe iste s also erdacht? Aber es fühlt sich so real an

0
@Mickylein1

Wenn du es von AUSSEN her siehst ist niemals erdacht,

bei der anderen Variante sich vorzustellen das man gerade da sitzt und es selbst aus dieser Perspektive her wahrnimmt, das könnte ein Trugschluss sein...sorry...deswegen hab ich ja geschrieben Wasser trinken, ich weiß ja nicht in welcher emotionalen Lage du gerade bist... WASSER, das hilft wirklich!

0
@sindbadkaroL

naja so wie ich es hier beschreibe habe ich es ja von aussen gesehn oder? Oder bist du da anderer Meinung?

0
@Mickylein1

Naja deswegen tut es mir auch für dich dann leid, hatte soweit diesmal keine Eingebung gehabt, wenn es eine reine Neugierigkeitsfrage war so SUPER Für dich, wenn es allerdings tatsächlich so war bzw. so ist... dann, dann weiß ich auch nicht so was man in dem Moment so macht, Wasser trinken??? Keine Ahnung, vergessen kann man nicht, sonst würd es ja nicht hoch kommen a.aaah ich habs ich schick dir mal nonsenslied rüber, kann man zu wackeln und feiern und demnächst bei irgendwelchen Erinnerungen Wasser trinken... Bin gerade bissl überfordert, ich hab mir auch so nichts von dir durchgelesen und nein Vorahnung hatte ich auch keine... also ich brauch jetzt erstmal music....

so das hören wir bei kleinen, mittleren Katastrophen und allgemeine Erheiterung, die Kinder sin dschon am wackeln hier läuft bereits bei uns

http://www.youtube.com/watch?v=DjW_J18Sayc

0
@sindbadkaroL

danke für das Lied,das muss ich bei schmunzeln Ich habe mir immer gewünscht das es nicht wahr ist weil ich es nicht wahrhaben wollte/will Aber das komische ist die Erinnerungen kamen erst später. Aber jezt habe ich Gewissheit und weiß das es passiert ist

0
@Mickylein1

tja, eine andere Nachricht wäre besser gewesen, wenn es eine Neugierigkeitsfrage gewesen wäre,

positiv sehen, man weiß schon mal wobei man anfangen kann demnächst, eigentlich doch positiv aktive Aufräumarbeiten mit dem Sociallife was andere verbockt haben... und da kann ich nur sagen laissez- faire, das rächt jemand anderes eines Tages man selbst verzeiht und es kehrt Ruhe ein...

ich höre nochmal das Lied, bringt einen auf andere Gedanken, ich wink dir mal zu

0
@sindbadkaroL

hm ja naja ich wollte demnächst sowieso eine Therapie anfangen Weil es auch noch andere Dinge in meinem Leben gibt die passiert sind und die ich gerne wieder aufarbeiten möchte.

LG

0

Oh ja, es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass die Erinnerung mehr ausgedacht als wahr ist. je länger das Ereignis zurückliegt, desto ungenauer die Erinnerung. Da Gehirn denkt sich einen großen Teil dazu.

Zudem ist das Gehirn nicht ganz logisch, sondern vor allem emotional. D.h. man erinnert sich weniger an das Geschehene, als an die Gefühle. Und die geben ja nicht Tatsachen wieder.

Aber meine Mutter meinte auch das es wahr sein kann das es passiert ist weil dieser Mensch war sehr aggressiv drauf Und es ist ja nciht so das ich mcih nur aus der perspektive sehe sondern auch aus eienr Ich perspektive

0
@Mickylein1

Ich habe nicht gesagt, dass es nicht wahr ist. Nur, dass man sich so etwas auch ausdenken kann. Kann z.B. sein, dass dein Vater dich geängstigt hat und du vor Schreck mit dem Kopf gegen irgendwas geknallt bist. Dein Gehirn hat aber den Zwischenteil vergessen...

0

Villeicht denkt dein Kopf das, das sowas passieren soll, so hast du wohl die Vorstellung bekommen!

ganz ehrlich? Wohl eher nicht denn wer wünscht sich den bitte sowas?

0
@Mickylein1

ich habe früher immer gedacht das ein guter Freund von mir was schlimmes passieren soll, weil er mehr unsere freundschaft ausnutzt und letzte woche habe ich die freundschaft beendet und ich habe immernoch wut aufihn!

0
@RischA040

ehm okey aber ich wünsche mir sowas nicht Das wäre ja mal sowas von krank

0

sehe verschwommen wenn ich nach unten schaue

hallo, ich habe schon seit laengerem gemerkt das wenn ich nach unten blicke also meinen kopf nicht bewege sondern nur die augen nach unten bewege um auf irgendwas zu schauen dann sehe ich verschwommen, hat jemand eine ahnung was das ist?

...zur Frage

Vergewaltigung verarbeiten

wurde als kind vergewaltigt und immer wenn ich das worf fi..en oder sowas höhre sehe ich wieder die bilder im kopf ist das normal?

...zur Frage

Spontane Kindheitserinnerungen; wieso?

Seit einiger Zeit kommen mir immer wieder plötzliche Erinnerungen an meine Kindheit in den Kopf. Das sind oftmals ganz banale Sachen, z.b. wie ich im Kindergarten von einer Wespe gestochen werde oder wie ich mit meinem Opa Nägel in eine Wand hämmere. Dabei kommen dann auch die Gefühle auf, die ich früher in diesen Momenten hatte.. Diese Erinnerungen dauern meistens nur einen kurzen Moment an, vllt. 1-2 Sekunden und verschwinden dann wieder und ich habe bestimmt mind. 80% der Erinnerungen inzwischen wieder vergessen. Meistens sind dies schöne Erinnerungen, so Sachen wie das Beispiel mit der Wespe sind die Ausnahme. Gibt es vielleicht irgendeinen Namen für dieses Phänomen (google hilft mir nicht) oder weiß jemand, was das wohl zu bedeuten hat?

...zur Frage

Wie habt Ihr euch von euren Liebsten verabschieden können?

Hallo zusammen,

habe eine Frage an alle, die schon einmal einen Abschied von einem Ihrer liebsten Menschen nehmen mussten.

Mein Opa hatte seit eineinhalb Jahren immer ein bisschen weniger gegessen, gesagt und sich bewegen können.

Man hatte uns gesagt, dass er dement ist - jedoch war mein Opa nie vergesslich (wusste all unsere Namen, Straßennamen, Uhrzeit, Ereignisse) oder gar böse oder unkontrolliert. Er ließ sich immer helfen, hat sich bemerkbar gemacht (leises Rufen des Namens einer der anwesenden Personen), wenn er war gebraucht hat oder aufstehen wollte.

Letzten Donnerstag sollte laut des Pflegepersonals seine letzte Nacht gekommen sein - er hielt durch.

Am Freitag war ich bei Ihm. Flüsterte Ihm ins Ohr, dass wir Nachwuchs erwarten und dass meine Freundin und ich morgen (Samstag) heiraten und wir danach noch zu Ihm kommen und er uns in unseren Hochzeits-Outfits sehen kann und wir ein Bild machen.

Das hatten wir am Samstag auch so gemacht. Alle haben Ihm erzählt, wie der Tag war, Bilder gezeigt und dass wir nun verheiratet sind.

Auch hatte meine Tante und Opa & Oma‘s jüngste Tochter auf Opa aufgepasst und war nochmal fast einen halben Tag bei Ihm, was Sie ohne die Hochzeit (weil Omi dabei war und nicht auf Opa aufpassen konnte) vielleicht gar nicht hätte machen können.

Habe mit Opa an diesem Tag - wie auch jeden anderen Tag - so gesprochen, dass er immer merkte, dass ich Ihm mehr zutraue als andere es tun.

Habe immer zu Ihm gesagt, dass ich genau weiß, dass er alles mitbekommt und genau weiß, was um Ihn rum passiert - dann hat er immer die Augen ganz weit aufgemacht und manchmal dazu seine Hand und seinen Zeigefinger gehoben, als ob er sagen möchte: „ganz genau! Ich pass‘ schon auf, was um mich rum passiert!“ :-)

Nachdem mein Opa leider 48 Stunden nach unserem Besuch im Hochzeits-Outfit verstorben ist, wusste ich, dass er alles mitbekommen hat und dieses schöne Ereignis noch erleben wollte.

Das macht mich unheimlich stolz und tröstet mich sehr. Dennoch schmerzt mir der Abschied sehr - auch, weil es trotz meiner 31 Jahre meine „zum Glück“ erste Beerdigung eines nähestem Familienangehörigen war.

Wie konntet Ihr euch von euren Liebsten verabschieden?

Konntet Ihr euch verabschieden?

Konntet Ihr Ihnen ein schönes Erlebnis mit auf den Weg geben?

Wie habt Ihr euch wieder ‚aufgerappelt‘ nachdem Ihr einen eurer liebsten Menschen in Gottes Hände geben musstet?

Danke euch!

...zur Frage

warum erinnern wir uns an vergessene dinge!?

z.B. ich laufe in der stadt herum und einfach so erinnere ich mich daran wie ich als kleines kind im kindergarten war.. usw.. warum geschiet sowas!? gibt es einen ort an dem alle erinnerungen gespeichert sind oder so ähnlcih!?

...zur Frage

Gibt es Wege, schmerzhafte Erinnerungen auszulöschen?

Hallo, ich (weiblich, 22 Jahre) habe gehört das es wirklich Wege geben soll, Erinnerungen von erlebten Ereignissen aus dem Kopf auszulöschen... Ich wurde vergewaltigt und die Erinnerungen an dieses Geschehen machen mein Leben schwerer und ich will sie nicht mehr mit mir rumschleppen... Die Bilder kommen mir ständig in den Kopf, vor allem wenn ich mit meinem Freund schlafen möchte, es lässt mich nichts mehr genießen, es treibt mich viel eher in den Wahnsinn, wie soll ich mein Leben genießen wenn ich ständig von schlechten Erinnerungen geplagt werde... meine Eltern raten mir, zum Psychologen zu gehen, ich halte es aber für den größten Schwachsinn, mich noch mehr mit dem Thema zu beschäftigen, nein ich will es ausblenden, als wäre es nie passiert, dann würde es mir sooo viel besser gehen...

Gibt es ernsthafte Hilfe für mich? Oder muss ich wie immer alles einfach einstecken???

Ich werde einfach zunehmend aggressiver, denn mit den plagenden Erinnerungen kommen jedes mal auch Mordgedanken, die sich langsam schon zu Plänen entwickeln!!! Der Täter wurde nicht Verurteilt, ich hab es satt das Opfer zu sein, wenn ich diese Erinnerungen nicht loswerde, sehe ich keinen anderen Weg als Rache um mich besser zu fühlen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?