Erinnerungen an früheres leben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Diese Deja-Vu-Erlebnisse entstehen immer dann, wenn man in einer neuen Situation "Versatzstücke" sieht, die man von anderen Orten oder Personen kennt. Wenn jemand etwa an sich hat, egal ob Gesicht oder Sprache oder Geruch oder Auftreten, das man von jemand anderem kennt, dann glaubt man sich zu erinnern, diese neue Person schon mal getroffen zu haben. Oder wenn an einem neuen Ort Dinge auftreten, die man von bekannten Orten her kennt, das kann der Winkel des morgendlichen Sonnenlichts auf dem Gehsteig sein, die Wände der Häuser, ein abschüssiges Stück Weg oder irgend etwas anderes, was in dieser Form vermutlich an vielen Orten zu finden ist. Immer wenn mehrere solche bekannte Einzelheiten an einem unbekannten Ort zusammentreffen, kann es zu einem Deja-Vu kommen, weil die menschliche Erinnerung sich an solchen kleinen Einzelheiten "entlanghangelt", sie merkt sich nie das große Ganze, weil sie da mit den ganzen Einzelheiten einfach überfordert wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?