Erinnert sich noch wer, an Rice Krispies Treats in Deutschland und wie die bei uns hießen?

0 Antworten

Zu Kindheitsfreund wieder kontakt aufbauen

Hallo Leute,

Es geht um einen Jungen mit dem ich meine Kindheit (so von Geburt an bis etwa 9 Jahre) verbracht habe unsere Mütter waren damals beste Freunde und wir haben darauf folgend jeden Tag was gemacht. Jetzt sind unsere Mütter schon lange nicht mehr befreundet und wir haben auch keinen Kontakt mehr. Ich erinnere mich manchmal noch an ihn und finde es schade. Ich weiß nicht ob er überhaupt Interesse daran hätte wenn ich mich bei ihm melde, schließlich sind wir jetzt beide erwachsen und haben uns verändert, ich weiß nicht mal ob er sich noch so an mich erinnert wie ich es tue. Macht es also Sinn sich bei ihm zu melden? (hab ihn auf facebook also keine so rießen hüre) oder würdet ihr es einfach so stehen lassen? und wenn nicht was soll ich ihm dann überhaupt sagen? Danke für alle hilfreichen Antworten

...zur Frage

Wie heißt dieser Vulkan Katastrophen Film?

Als Kind habe ich mal mit meiner Oma einen Film im Fernsehen gesehen, der mich damals sehr beeindruckt hat. Ich habe mich neulich an diesen Film erinnert und würde ihn gerne noch einmal sehen. Die Effekte waren ziemlich gut also kann er damals noch nicht alt gewesen sein. Ich erinnere mich noch daran, dass es um eine Mutter mit zwei Kindern ging die irgendwo Urlaub machen und einmal in heißen Quellen schwimmen gehen, dort finden sie Leichen im Wasser, weil durch den bevorstehenden Vulkanausbruch irgend etwas mit diesem Wasser nicht in Ordnung ist. Vulkanforscher sagen dann voraus das dieser ausbrechen wird, doch die Dorfbewohner glauben ihnen nicht.. Es kommt natürlich wie es kommen muss und er bricht aus, die Oma der Kinder lebt oben in den Bergen in der Nähe des Vulkans und bleibt aus Sturheit bis zu Letzt dort, doch dann kommt die Familie sie doch noch holen, sie verbrennt sich doch an etwas (ich meine es wäre eine Säure in dem Wasser eines Sees gewesen, den sie überqueren mussten) und bleibt ihren Verletzungen erlegen. Der Rest der Familie flieht mit dem Auto in einen Bergstollen, der stürzt jedoch ein. Am Ende können sie jedoch gerettet werden. Das alles natürlich mit viel Tragik und Drama. Kennt jemand diesen Film? Es würde mich wirklich sehr freuen... Danke schon mal! Lieben Gruß

...zur Frage

Ich suche ein bestimmtes älteres Online Spiel?

Ich hab mich heute wieder an so ein Spiel erinnert, was ich damals ganz cool fande aber ich erinnere mich echt nicht mehr daran wie es heißt.. Ich kann es auch kaum noch beschreiben aber ich versuche es mal

Also mein Spiel war wie ein Mix aus moviestar Planet und GTA. Man konnte es online auf dem PC spielen. Ich habe es ungefähr zwischen 2010 und 2015 gespielt. Man hatte dort einen eigenen Charakter, der auch aussah wie ein normaler Mensch. Man konnte ihn auch coole Sachen anziehen. War eher so Richtung Emo angehaucht. Sowohl die Design's als auch die Charaktere...Aber es hatte nicht's mit Kämpfen oder so zu tun, es war eher eine art treff und interaktion mit anderen. Man konnte in verschiedene Räume bzw Orte und da mit anderen Spielern abhängen. Unten konnte man noch mit denen schreiben wenn man wollte... Ich hab leider nur noch das Bild vom Design im Kopf..aber nicht mehr wirkliche Handlungen... Ich hoffe ihr habt ein paar Ideen, ich kann mich echt kaum noch dran erinnern

...zur Frage

Name eines PS2 Spiels aus der Kindheit?

Hallo, Ich suche ein PS2 Spiel aus Kindheitstagen, dass ich damals sehr geliebt habe, doch ich erinnere mich nicht mehr an den Namen davon. Vielleicht fällt einen von euch der Name ein. Hier die Spieldetails die ich noch im Kopf habe: Im Grunde war es ein 3D RPG mit mehr Tendenz zu öfteren Kämpfen. Der Stil ähnelte der eines Chaos Legion (https://www.youtube.com/watch?v=RwSVf6vSlyE) (wenn ich das richtig in Erinnerung habe, da früher alles besser ausgesehen hat^^) Man ging halt von Level zu Level und tötete die Gegner die im Weg standen um in den nächsten Bereich zu kommen. Exp farmen für sich selber und den Begleitern war auch mit dabei, aber die Gegner spawnen nur gegen Ende des Spiels in einer Stelle nach (für den Baby Dämonen den ich noch unten erwähne), sonst kann man sie nur einmal töten (wenn ich mich richtig erinnere^^) Das Hauptmerkmal der Spiels waren die Begleiter die man im laufe des Spiels finden und weiterentwickeln konnte. Mit denen kämpfte man halt zusammen, indem sie selber Angriffen oder Buffs verteilten. Z.B ein versiegelter kleiner Golem, den man nach einiger Zeit fand. Diesen als Bsp konnte man in einen großen Golem (bisschen größer als Menschen) weiterentwickeln, und je nachdem was man wollte/brauchte suchte man sich aus, aus welchen Element er bestehen würde. Dann gab es noch eine fliegende Fee und so gegen Ende des Spiels bekam man noch einen kleinen Baby Dämon, welchen man nach langem farmen zu einen Menschengroßen Dämon, der fliegen konnte, verwandelte. Das war auch der gleiche Dämon, den der Haupt Antagonist (denke das war der Böse) schon vor uns besaß und wir den Dämon halt erst gegen Ende fanden. Das waren nur ein paar von den Begleitern an die ich mich erinnern konnte.

Das Kampfsystem richtete sich auch mal gegen größere Gegner Horden und war Nicht Runden basiert. Von der Geschichte weiß ich leider so gut wie gar nichts mehr, nur halt wie oben erwähnt der Hauptantagonist, welcher mal öfter im laufe der Geschichte mit seinen menschen großen Dämon, mit Flügeln, auftauchte.

Die Beschreibung des Spiels wie ich sie geschildert habe mag für Viele von euch schwammig wirken, doch ich denke schon dass jemand der das Spiel gespielt hat und sich daran erinnert, auch auf das Spiel kommt. Wie gesagt, ich war damals ein Kind und habe es nur einmal durchgespielt (es gab leider keine weitere Gelegenheit es wieder zu spielen) und das waren die Details die ich noch kannte. Auf Google habe ich mir schon viele verschiedene PS2 Titel angeguckt, aber nicht jenes gefunden dass ich suche.

Ich hoffe jemand von euch kann mir den Namen verraten und mir mein Lieblingsspiel aus der Kindheit wieder bringen :)

Mfg Mago

...zur Frage

Kontakt zu Lehrerin aufbauen?

Hallo,

momentan mache ich mein Abitur und bin 19 Jahre alt. Ich bin lesbisch und sehe ziemlich "klischeehaft" aus, so dass die meisten Leute bei mir davon ausgehen, ohne, dass ich was sagen muss. In der 11ten Klasse hatte ich eine Lehrerin in einem Ergänzungsfach in dem es keine Noten gab. Aus irgendeinem, mir im nachhinein unerfindlichen Grund, meinte ich mich ihr gegenüber sehr machohaft aufführen zu müssen, obwohl sie sehr freundlich zu mir war. Wir hatten daraufhin mal ein gemeinsames Gespräch indem sie viel über ihre Schulzeit erzählte und mitten im Gespräch fiel der Satz: "Dann habe ich die Seiten gewechselt...". Okay, den habe ich dann für mich so interpretiert, dass sie wie ich auf Frauen steht und vielleicht denkt, ich müsse mich noch "selbst finden" und würde mich deswegen so aufführen. Vielleicht wollte sie mir damit ihr Verständnis zeigen und sich als Vertrauensperson anbieten. Jedenfalls hat es damals nichts an meinem Verhalten geändert. Nun muss ich seit einigen Tagen wieder an sie denken und bereue mein Verhalten zu tiefst, da sie wirklich eine wunderbare, sehr nette und hilfsbereite Lehrerin war. Sie arbeitet immer noch an der selben Schule, ich sehe sie aber leider nicht mehr auf dem Flur. Ich hab ein starkes Bedürfnis wieder zu ihr Kontakt aufzunehmen und überlege ihr eine E-Mail zu schreiben. Meine Befürchtung ist nur, dass sie sich nicht mehr an mich erinnert, wobei ich auch nicht glaube, dass sie sich bei jedem Schüler outet und es deswegen noch in Erinnerung haben könnte. Dabei weiß ich zusätzlich auch nicht, ob ich es damals richtig interpretiert habe, obwohl es für mich schon "passen" würde. Ich weiß auch nicht genau, was ich in der E-Mail schreiben sollte und ob es überhaupt angemessen wäre.

Erstmal vielen Dank an die, die es bis hierhin geschafft haben und bitte um Antworten wie ihr an meiner Stelle handeln würdet. :)

...zur Frage

Suche modernen Künstler (melancholische Bilder)?

Hallo zusammen, ich suche nach einem Künstler, über den eine Freundin von mir vor einigen Jahren mal was im Kunstunterricht gemacht hat. Ich war damals total begeistert von den Bildern und würde mir das gerne nochmal angucken. Das einzige was ich noch weiß, ist, dass die Bilder sehr gesellschaftskritisch waren. Es gab immer einen eher düsteren, kalten Teil im Bild und eine kleine Ecke die wärmer aussah. Ob es gemalt war oder eher fotografiert, weiß ich nicht mehr. Der gesamte Stil war eher düster, melancholisch und fast ein bisschen gruselig, weil die Bilder teilweise so voll gepackt waren, dass man immer wieder noch was komisches entdeckt hat.

Ich erinnere mich noch an eins, in dem man das Innere eines Hauses sieht, das voll Wasser gelaufen war, in dem eine Frau trieb. Auf einem anderen hat man glaube ich eine Familie oder mehrere Leute an einem Esstisch gesehn. Insgesamt waren die Bilder eher kühl/bläulich und haben einen auf Anhieb an den Stil von Desperate Housewives erinnert.

Ich hoffe, mir kann jemand helfen. Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?