Erinnert man sich an das, was man gemacht und gesagt hat, als man bekifft war (Kumpel "gesteht" bekifft seine Liebe)?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein Bekiffte labern nicht nur Unsinn. Bekifft kommt man manchmal auf abstrakte Gedanken und man wird gut gelaunt, logisch dass da manchmal Unsinn rauskommt, aber darüber ist sich selbst der bekiffte in dem Moment völlig bewusst und macht das absichtlich, wenn es denn um "Unsinn" im Sinne von etwas Spaßigem geht. Manchen fällt es auch schwer, sich auszudrücken, wenn man bekifft ist, wenn du das meinst.

Zu deiner eigentlichen Frage: Dein Kumpel erinnert sich an das, was er gesagt hat und hat es auch so gemeint. Gras kann zwar etwas vergesslich machen, während man stoned ist, aber man bekommt keine Filmrisse oder so, sondern vergisst nur, wo man z.B. gerade sein Getränk hingestellt hat. Es geht dabei nur um Dinge, die einem im Alltag auch passieren können, nur eben öfter. Man hat auch nicht plötzlich Gefühle, die man sonst nicht hätte. Viele haben aber den Drang, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen, wenn sie High sind.

Wegen deiner Reaktion auf sein Geständnis oder Angst vor eben dieser Reaktion, sagt er vermutlich, dass er sich nicht mehr erinnert. Verständlich. Sowas macht oft Freundschaften kaputt. Davor hätte ich auch Angst. Ihm ist die Freundschaft zu dir wichtiger als die Liebe.

Wenn du männlich bist und dein Kumpel auch (was der Fall zu sein scheint), dann kommt die Angst davor, dass er verurteilt wird und der Scham vor Ihm selbst noch erschwerend dazu. Unsere Gesellschaft ist zwar weiter als vor 20 Jahren, aber es wird einem trotzdem nicht gerade leicht gemacht, wenn man nicht der "Norm" entspricht.

Ob und wie du jetzt reagierst, würde ich deinen eigenen Gefühlen abhängig machen. Fühlst du auch wie er? Dann sag ihm, dass du weißt, dass er sich erinnert und das Selbe fühlst. Fühlst du nicht wie er? Dann sieh, dass das kein Beinbruch für eure Freundschaft sein muss, denn eure Freundschaft scheint auch ihm auch wichtiger zu sein. Aber dann musst du ihm trotzdem irgendwie klar machen, dass du nicht das selbe fühlst. Musst es ja nicht mit der Holzhammer Methode machen.

"Aber dann musst du ihm trotzdem irgendwie klar machen, dass du nicht das selbe fühlst"

Gilt natürlich nur, wenn er das nicht sowieso schon weiß bzw. du es ihm nicht schon klar gemacht hast.

1
@TheBlackEyedOne

Also was das angeht, ist das Ding eigentlich eher genau andersherum. Ich habe sehr intensive Gefühle für ihn, die über meine Definition von Freundschaft hinausgehen. Mir erschien es aber immer ziemlich erwiesen, dass er hetero ist, ich kenne ihn jetzt 3 Jahre, zwischenzeitlich hatte er mal ein halbes Jahr eine Freundin. Er ist auch so der "klassische" Hetero, spielt Fußball und alles, wenn wir mit unseren Jungs unterwegs sind und bisschen was trinken, schmachtet er immer die Frauen an und macht anzügliche Witze und sowas. Daher wollte ich den Gedanken nie groß weiter verfolgen - eh hoffnungslos. Dass das jetzt von ihm kam, hat mich eben so verwirrt.

Ich steht zwar (auch) auf Frauen, aber gelegentlich fühle ich mich durchaus auch zu Männern hingezogen, wobei ich irgendwie meine, dass das bei jedem ein bisschen so ist. Ich habe jetzt noch nie gekifft, aber zumindest wenn ich trinke, bin ich immer ziemlich im Baggermodus, dann aber 100% auf Frauen - kein Plan, woran das liegt, im Grunde müsste man ja meinen, dass hier die bi/schwule Seite auch mehr durchbrechen müsse (In vino veritas, wie der Kollege unten gesagt hat).

Er ist jetzt im Grunde nicht zwingend "mein Typ", sofern ich überhaupt einen Typ habe, aber emotional fühle ich mich ihm so wahnsinnig verbunden. Ich weiß selber nicht, wo ich mit ihm hin möchte. Ich habe vor allem Angst, alles kaputt zu machen, daher ja meine Frage. Nachher war es doch nur bekifftes Geplapper oder ich hab das nicht mehr so richtig in Erinnerung (ich war da ein bisschen blau) und ich mach alles kaputt. Andererseits bin ich ja aber jetzt an dem Punkt, den ich mir durchaus schon öfter vorgestellt habe, wo vielleicht doch etwas gehen könnte.

0
@Retrohure

Ich kann dir nur sagen, dass man unter dem Einfluss von (nur) Gras im absoluten Regelfall weiß, was man sagt und auch keine Filmrisse hat. Was du daraus machst, musst du wissen :)

Ob du deiner Erinnerung traust oder nicht, weil du blau warst, weißt auch du am besten. 

0
@Retrohure

Übrigens hab ich bei Alkohol oft die Erfahrung gemacht, dass die Wahrheit nur sehr verzerrt oder komplett unkenntlich und missverständlich herauskommt und oft mehr Negatives als Positives bringt. Das ist bei Gras nicht der Fall, zumindest soweit ich das aus meiner subjektiven Sichtweise beurteilen kann.

1
@TheBlackEyedOne

Was meinst du mit "Wahrheit nur sehr verzehrt oder komplett unkenntlich und missverständlich"? Angenommen er hätte mir dasselbe betrunken gesagt - wäre es dann eher Unsinn als bei Gras (wo es ja scheinbar doch der Wahrheit entspricht). Das noch zu erfahren, fände ich ziemlich interessant, dann hör ich mit der Nachfragerei aber auch auf.

Nebenbei ist jetzt mein "Plan", mit ihm zusammen zu kiffen und zu schauen, was passiert. Vielleicht kann man das dann besser ansprechen und er sagt, wie es ihm wirklich geht.

0

Wer kifft erleidet keinen Gedächtnisverlust.
Vermutlich ist Dein Kumpel nüchtern einfach zu schüchtern.
Wenn Du ihn magst, mach den ersten Schritt.
Eigentlich ist es ja der zweite Schritt, denn den ersten hat er bereits gemacht.

In vino veritas!
Gilt bestimmt auch fürs Kiffen. :-)

Allerdings ist es da auch so wie beim Alk: Obwohl man währen der Wirkung eine flauschige Zuneigung zu spüren glaubt, verfliegt diese Zuneigung je nüchterner man wird. Wenns dem Typen peinlich ist, würde ich das auf sich beruhen lassen.

Würdet ihr lieber eine wirklich hässliche Frau lieben oder einen heißen mann?

Das würde mich halt interessieren weil mein Kumpel mir das als Frage stellte.

...zur Frage

Bester Freund meines Freundes

Hallo ihr lieben, ich muss mal eine meinung zu etwas hören!

Mein Freund und ich sind schon eine Weile zusammen.Und am Anfang hab ich mich noch recht gut mit seinem besten Freund verstanden aber mitlerweile ist das einfach nur noch purer Hass! Er verkörpert alles was ich an Menschen nicht leiden kann : ist super oberflächlich und macht sich über jeden lustig der nicht seinen Vorstellungen entspricht und gibt verletzende Kommentare von sich (dabei ist er selbst nicht der hübscheste ), denkt er wäre der absolute Held und ist arrogant und stellt sich über alle,ist abwertend, uvm. Das schlimme daran ist aber das mein Freund jeden tag mit ihm zusammen ist und immer hinter ihm steht egal wie genervt er von seinem Kumpel ist! Dieser mischt sich zudem ständig in unsere Beziehung ein und macht mich hinter meinem Rücken schlecht , nur weil ich die einzige bin die ihm mal ein paar Takte ins Gesicht sagt und er das von anderen nicht gewohnt ist! Mein Freund nimmt mich aber nie in Schutz wenn der Kumpel was sagt , im Gegenteil er vernachlässigt mich total und sagt mir Veabredungen für seinen Kumpel ab. Wie würdet ihr euch verhalten ? Würdet ihr euch sowas gefallen lassen? aber jedesmal wenn ich was zu meinem Freund über den Kumpel sag ist er sofort sauer auf mich :(

...zur Frage

Eltern akzeptieren fafbigen Freund nicht?

Ich bin 20 Jahre alt. Und ich weiss viele werden sagen ich kann machen was ich will mit 20 aber so einfach ist das bei mir nicht. Zu mir und meinem Freund: Er ist auch fast 20 und wir sind jetzt bald 9 Monate Zusammen. Es fühlt sich aber an als würden wir uns seit Ewigkeiten kennen, da wir schon exterem viel zusammen erlebt haben. Wirklich extrem viel. Wir BEIDE lieben uns wirklich sehr und ich merke wie gut er mir tut. (Ich habe Depressionen und er schafft es dass ich mich wieder besser fühle) Als meine Eltern herausgefunden haben dass ich mit einem „schwarzen“ zusammen bin ist alles total eskaliert. Meine Mutter beleidigt ihn ohne ihn zu kennen und erinnert mich seitdem immer daran wie sehr sie sich schämt und sich nicht mehr getraut in unserem Dorf einkaufen zu gehen wegen mir. Dass ich dumm bin und ich ihr Leben damit zerstöre.

Lustig ist das er derjenige ist, der mich tröstet, wenn ich mal wieder in Tränen von zuhause raus gehe.

Bin ich wirklich eine schlechte Tochter? Weil ich das gegen ihren Willen mache? Ich fühle mich so unglaublich schuldig

...zur Frage

Wenn ihr Verluste erleidet...?

Bspw. einen Tod oder eine Trennung... behaltet ihr Fotos und Erinnerungen daran und seht sie euch an, um zu verarbeiten oder vernichtet ihr alles, um nicht mehr dran denken zu müssen, weil ihr sonst immer wieder erinnert und traurig werden würdet? Bzw. werdet ihr beim Fotos ansehen eher traurig oder eher glücklich?
Ausgang: sehr sehr enges, tolles Verhältnis.

...zur Frage

Mac Book Pro stürzt bei ruckartigen Bewegungen ab :O

Hallo ihr lieben Computerspezialisten ,

Wie die Überschrift schon verrät, habe ich ein Problem mit meinem Macbook Pro late 2010.

Das Ding stürzt seit 1 Monat manchmal einfach ab. Ich vermute es liegt daran, dass irgendetwas dadrinnen locker ist, da es besonders anfällig ist wenn ich es z.B. vom Tisch hebe oder auf den Tisch lege.

Vor knapp 9 Monaten wurde der Arbeitsspeicher und die Festplatte ausgewechselt (optimiert). Kann es sein dass sich eine Schraube gelockert hat?

Hoffe auf Hilfe und Antwort :)

Beste Grüße

...zur Frage

Würdet ihr lieben Frauen aus der Stadt euch überhaupt mit einem Kerl vom Land abgeben wollen?

Wir sind relativ bodenständig. Die letzten beiden Beziehungen sind bei mir daran leider gescheitert. Ihnen hat es auf dem Land nicht gefallen und wollten, dass ich in die Stadt ziehe. Dort fühle ich mich jedoch nicht wohl und bekomme Depressionen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?